Verein Kinderglück bringt Alexianer nach Mallorca

Lesezeit: 1 Minute.
Manja Schulz (2.v.l.) und Alex Göbel (r.) überbrachten die Kinderglück-Nachricht an die Alexianer in Münster. (Foto: Echelmeyer)

Im Pool planschen, die Sonne am Strand genießen, bis in die Nacht auf der Terrasse entspannen – der Urlaub ist in der Regel die schönste Zeit des Jahres. Doch nicht jeder kann frei nach Laune in die Ferien fahren. Finanzielle Hürden oder körperliche und geistige Beeinträchtigungen können ein Hindernis sein. Der Verein Kinderglück e.V. schenkt der Wohngruppe Josef der Alexianer eine Reise nach Mallorca.

Ganze zehn Tage geht es im kommenden Mai in den Süden. Manja Schulz und Alex Göbel von Kinderglück Dortmund e.V. überbrachten die Unterlagen unlängst. Der Eigentümer einer Finca im Prominenten-Viertel Port Andratx stellt diese regelmäßig für bedürftige Kinder zur Verfügung, der Verein übernimmt die Miet- und Reisekosten. Michael Müller, Leitung Haus Josef, und sein Team sind begeistert von der Spende; die jungen Bewohner mit Minderbegabungen freuen sich auf den Pool, den Volleyballplatz, Grillabende und einfach eine gute Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.