Vereidigung am Flughafen Münster/Osnabrück Neues Personal für die Bundespolizeiinspektion Münster

Lesezeit: 1 Minute.
Neues Personal für die Bundespolizei-Inspektion Münster wurde am Flughafen Münster/Osnabrück vereidigt.
Neues Personal für die Bundespolizei-Inspektion Münster wurde am Flughafen Münster/Osnabrück vereidigt. (Foto: PM)

Nach dem personellen Zuwachs von 11 Kolleginnen und Kollegen im Frühjahr erhielt die Bundespolizei-Inspektion Münster am Montag (30. August) erneut Verstärkung von acht Laufbahnabsolventen des mittleren und gehobenen Dienstes. Unter freiem Himmel begrüßte Inspektionsleiterin Tina Reinwald sieben Dienstanfänger und eine Dienstanfängerin auf der Besucherterrasse des Flughafens Münster/Osnabrück (FMO).

In Ihrer Rede vor der feierlichen Vereidigung unterstrich Sie die Freude über den erneuten personellen Zuwachs innerhalb weniger Monate und wünschte der neuen Kollegin und den neuen Kollegen einen guten Start in ihre abwechslungsreiche und spannende Aufgabe. Die “Neuen” werden zukünftig im bahnpolizeilichen Aufgabenbereich auf den Wachen an den Hauptbahnhöfen in Münster und Hamm eingesetzt.

Neben den bahnpolizeilichen Aufgaben im Münsterland und in Ostwestfalen ist die Bundespolizei-Inspektion Münster für die Grenzkontrollen an den Flughäfen Münster/Osnabrück und Paderborn/Lippstadt sowie für die Binnengrenzfahndung im 30-Kilometerbereich entlang der niederländischen Grenze in den Kreisen Coesfeld und Steinfurt zuständig.

Weitere Informationen zur Bundespolizei erhaltet ihr unter www.bundespolizei.de 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.