Uni Münster erhält Qualitätssiegel Stiftung zeichnet WWU für Familienbewusstsein aus

Lesezeit: 2 Minuten.
Die WWU erhielt das Zertifikat aus den Händen von Schirmherrin Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH. (Foto: WWU)

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist erneut für ihre familienbewusste Personalpolitik und Studienorganisation ausgezeichnet worden. Die „berufundfamilie Service GmbH”, eine Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, hat der WWU bereits zum vierten Mal das Qualitätssiegel „audit familiengerechte hochschule” verliehen. Für die WWU nahm die Leiterin der Abteilung Personalentwicklung, Nicola Meyer, das Qualitätssiegel in Berlin entgegen.

Das Zertifikat ist eine Auszeichnung für erreichte Ziele und eine Zielvereinbarung für die Zukunft. „Wir freuen uns sehr über die erneute Zertifizierung. Das bestärkt uns in unseren vielseitigen familienbewussten Maßnahmen und Projekten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Studierenden”, betonte Nicola Meyer. Zu den Maßnahmen gehöre beispielsweise der Ausbau des „Servicebüros Familie”, das Beschäftigte der Universität in Fragen rund um die Betreuung und Unterbringung von Kindern sowie die Pflege von Angehörigen berät und unterstützt. In einem Webportal informiert die WWU über Beratungs- und Betreuungsangebote, über rechtliche und finanzielle Möglichkeiten, familiengerechte Arbeitszeitmodelle, Telearbeitsplätze und mehr. Ein Newsletter liefert schließlich regelmäßig aktuelle Informationen und Tipps.

Insgesamt wurden diesmal deutschlandweit 300 Arbeitgeber – 153 Unternehmen, 106 Institutionen und 41 Hochschulen – mit dem Qualitätssiegel „audit berufundfamilie” beziehungsweise „audit familiengerechte hochschule” ausgezeichnet. Sie hatten in den vorangegangenen zwölf Monaten das Audit erfolgreich durchlaufen und erhielten nun zur Bestätigung ihres Engagements das Zertifikat aus den Händen von Schirmherrin Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.