Unfall: PKW fährt ungebremst auf LKW

Lesezeit: 1 Minute.
Zur Bergung der Verletzten mussten zeitweise beide Spuren gesperrt werden. (Foto: CC0)
Zur Bergung der Verletzten mussten nach dem Unfall zeitweise beide Spuren gesperrt werden. (Foto: CC0)

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 wurden in der vergangenen Nacht zwei Personen durch die Feuerwehr gerettet.

In Höhe der Ausfahrt Münster-Hiltrup war es in Fahrtrichtung Bremen gegen 3:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache war der mit zwei Personen besetzte PKW aus Litauen auf den Auflieger des Sattelzuges aufgefahren. Nach der Kollision mit dem LKW blieb der PKW mit schweren Beschädigungen im Seitenstreifen stehen. Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Der 26-jährige Fahrer konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien, der 19-jährige Beifahrer wurde allerdings in den Trümmern eingeklemmt.

Zur Rettung der eingeklemmten Person  setzte die Feuerwehr hydraulisches Rettungsgerät ein. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst der Stadt Münster versorgt und in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Ursache des Unfalls aufgenommen, nach ersten Erkenntnissen sei der PKW Fahrer übermüdet gewesen. Der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.