Unfall: LKW steckt unter Brücke

Lesezeit: 1 Minute.
Bei dem Unfall unter einer Eisenbahnbrücke wurde der Fahrer des LKW schwer verletzt. (Foto: POL MS)
Bei dem Unfall unter einer Eisenbahnbrücke wurde der Fahrer des LKW schwer verletzt. (Foto: POL MS)

In der vergangenen Nacht befuhr ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Niedersachsen mit seiner Sattelzugmaschine mit Auflieger die Umgehungsstraße aus Richtung Weseler Straße in Richtung Warendorfer Str. Versehentlich bog er zu früh von der Umgehungsstraße ab und fuhr nach links in die Dyckburgstraße ein. Nachdem er seinen Irrtum bemerkte, suchte er nach einer Wendemöglichkeit für seinen Sattelzug und übersah dabei die im Straßenverlauf zu unterfahrende Eisenbahnüberführung. Da sein Sattelzug höher ist als die Durchfahrtshöhe der Überführung war, kollidierte er mit dieser.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Auflieger und auch die Zugmaschine erheblich beschädigt. Der 49-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Bahntechniker wurden zur Begutachtung des Brückenbauwerkes hinzugezogen, dazu wurde vorsichtshalber vorübergehend der Bahnverkehr über die Brücke eingestellt.

Während der Unfallaufnahme und Bergung des Sattelzuges blieb die Dyckburgstraße. für ca. 4 Std. in beide Fahrrichtungen gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 105.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.