Unfall im Autobahnkreuz Münster-Süd

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: POL-MS)
(Foto: POL-MS)

Bei einem Unfall am frühen Morgen im Autobahnkreuz Münster-Süd wurde eine 19-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, auch im Stadtgebiet.

Die Münsteranerin fuhr gegen 6:00 Uhr von der Autobahn 43 auf die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück auf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau mit ihrem Kia ins Schleudern, rutschte unkontrolliert über Autobahn 1 in die Mittelbetonwand und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Ein 58-jähriger Altenberger konnte nicht mehr bremsen und krachte mit seinem Ford in das Wrack.

Während der eineinhalb stündigen Unfallaufnahme musste die Autobahn teilweise komplett gesperrt werden. Es kam zu Staus auf den Autobahnen 1 und 43. Die Ausweichrouten im Stadtgebiet waren ebenfalls überlastet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.