Tiefbauamt setzt Straßen instand Nachtarbeiten auf Hammer und Friedrich-Ebert-Straße zur Stauvermeidung

Lesezeit: 1 Minute
Auch auf der Hammer Straße wird die Fahrbahn instand gesetzt. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Auch auf der Hammer Straße wird die Fahrbahn instand gesetzt. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt in den Nächten von Montag (13. Mai) auf Dienstag (14. Mai) sowie in der darauffolgenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. Mai)  mehrere kleine Fahrbahn-Abschnitte instand. Betroffen sind folgende Bereiche: Hammer Straße 253 bis Umgehungsstraße;  Friedrich-Ebert-Straße / Ecke Augustastraße; Friedrich-Ebert-Straße in Höhe Hausnummer 69; Theißingstraße in Höhe Hausnummer 9 sowie in Hiltrup die Nobelstraße in Höhe Osttor.

Die Asphaltarbeiten dienen der Verkehrssicherheit und der Erhaltung der Fahrbahn-Substanz. Sie erfolgen zwischen 18 Uhr und 5 Uhr in der Frühe. Der Verkehr wird jeweils halbseitig an den Baustellen vorbeigeleitet. Radfahrer und Fußgänger sind nicht betroffen. Lediglich im Bereich Hammer Straße / Umgehungsstraße müssen auch Fußgänger und Radfahrer mit Einschränkungen rechnen.

Die Arbeiten beginnen auf der Friedrich-Ebert-Straße, anschließend wird die stadteinwärtige Spur der Hammer Straße vor der Umgehungsstraße zur Baustelle. Auch wegen der hohen Staugefahr muss an diesen Stellen in der verkehrsärmeren Nachtzeit gearbeitet werden. Das Tiefbauamt wird die Verkehrsbehinderungen und den Baulärm so gering wie möglich halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.