Theaterfest zum Saisonauftakt

Lesezeit: 1 Minute.
Generalintendant Dr. Ulrich Peters beim Theaterfest 2015. (Foto: Oliver Berg)
Generalintendant Dr. Ulrich Peters beim Theaterfest 2015. (Foto: Oliver Berg)

Fanfaren erklingen, Stelzenläufer erobern die Stadt, schlagartig gehen alle Türen auf: Pünktlich um 11.00 Uhr wird am kommenden Samstag, 3. September Generalintendant Dr. Ulrich Peters das traditionelle Theaterfest an der Neubrückenstraße 63 eröffnen und zum Saisonauftakt bitten.

Die Besucher wird bis spät in die Nacht hinein ein buntes, abwechslungsreiches Programm erwarten, das nicht nur zum Zuschauen sondern vielfach auch zum Mitmachen einlädt. Bei einer öffentlichen Probe der Oper „Faust“ von Charles Gounod können sich die Gäste über die aktuelle Arbeit des Musiktheaters informieren, während das Schauspiel seine neuen Ensemblemitglieder vorstellt und mit szenischen Miniaturen an ungewöhnlichen Orten überrascht. Die Dramaturgen des Sprechtheaters laden in die Kommune 1 ein, Coco Chanel – alias Regine Andratschke – dagegen zur Modeberatung in ihr Atelier!

Natürlich darf auch in diesem Jahr nicht die Möglichkeit fehlen, einmal das ganze Sinfonieorchester zu dirigieren. Die Jury, die den besten Dirigenten kürt ist – u.a mit Kulturdezernentin Cornelia Wilkens, Modeschöpferin Siggi Spiegelburg und Entertainer Götz Alsmann – hochkarätig besetzt. Auf der Kostümversteigerung im Großen Haus kann man mit etwas Glück wahre Schätze aus dem Fundus des Theaters für die nächste Karnevalssaison erwerben. Mitarbeiter des Hauses führen hinter die Kulissen des Theaters, während sich im Stundenrhythmus das Glücksrad dreht, bei dem – mit einem richtigen Treffer – Freikarten für alle Sparten des Hauses zu gewinnen sind. Selbstverständlich ist auch ganztags für das kulinarische Wohl der Gäste gesorgt.

Das große „Spielzeiterwachen“ ab 19.30 Uhr mit einem Querschnitt durch den neuen Spielplan im Großen Haus und eine Mitternachtsparty im Theatertreff mit Jazz, Blues und Soul beschließen das Theaterfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.