Theater Münster: Popularmusik in der Weimarer Republik

Lesezeit: 1 Minute
Comedian Harmonists in den 30ern. (Foto: Theater Münster)
Comedian Harmonists in den 30ern. (Foto: Theater Münster)

Zum Lebensstil der Zwanziger gehörten vor allem die Unterhaltungsmusik und das Tanzvergnügen. Der Charleston wurde zum beliebtesten amerikanischen Modetanz in Deutschland.

Die »Comedian Harmonists« feierten mit eingängigen Melodien und humorvollen Texten internationale Erfolge. Der Revuestar Josephine Baker sorgte durch ihren Tanzstil sowie ihre leichte Bekleidung mit Bananenröckchen für Aufregung.

Vor dem Hintergrund der schillernden Vergnügungsmetropole Berlin widmet sich der Musikwissenschaftler Prof. Nils Grosch (Salzburg)  heute, am 25. März um 20.00 Uhr im Theatertreff der populären Musik und ihren stilistischen Ausprägungen in der Zeit der Weimarer Republik.

Karten sind an der Theaterkasse (Tel. 5909-100) erhältlich. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.