Svenja Schulze beim Kramermahl Bundesministerin aus Münster Ehrengast und Festrednerin am 6. Mai

Svenja Schulze kommt als Festrednerin zum diesjährigen Kramermahl. (Foto: BPA / Kugler)
Svenja Schulze kommt als Festrednerin zum diesjährigen Kramermahl. (Foto: BPA / Kugler)

Bundesministerin Svenja Schulze ist Ehrengast und Festrednerin beim Kramermahl am Freitag, 6. Mai 2022, im Rathaus. Das hat der Verein der Kaufmannschaft zu Münster von 1835 am Freitag bekannt gegeben, nachdem das Kramermahl Corona-bedingt im Februar nicht wie geplant hatte stattfinden können.

„Mit Frau Bundesministerin Schulze laden wir eine herausragende Repräsentantin der aktuellen Kanzlerpartei SPD ein. Sie ist bekennende Münsteranerin und Westfälin, wurde zum zweiten Mal in die Bundesregierung berufen und war zuvor in verschiedenen politischen Funktionen, etwa als Wissenschaftsministerin, in Nordrhein-Westfalen tätig“, sagte der Vereinsvorsitzende Dr. Benedikt Hüffer. Als neue Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung habe Svenja Schulze ihr politisches Profil international erheblich erweitert.

Das traditionsreiche Kramermahl des Vereins der Kaufmannschaft reicht bis ins Mittelalter. Hier sprachen schon Richard von Weizsäcker, Rudolf Seiters, Eberhard Diepgen, Hans Tietmeyer, Wolfgang Schäuble, Mark Wössner, Friedrich Merz, Wendelin Wiedeking, Hartmut Mehdorn, Tom Enders, Hannelore Kraft, Angela Merkel, Reinhard Kardinal Marx, Armin Laschet und Reinhard Zinkann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.