Sturmtief Herwart: Frau durch Dachziegel verletzt

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Archivbild)
(Archivbild: th)

Insgesamt 27 Einsätze löste das Sturmtief Herwart für die Münsteraner Polizei aus, davon 13 auf den Autobahnen im Bezirk. Überwiegend wurden Äste, Baustellenabsicherungen oder Fahrräder vom Sturm erfasst und behinderten auf der Fahrbahn liegend den Straßenverkehr.

Größtenteils konnten die Polizisten die Behinderungen selber beseitigen, bei größeren Ästen half die Feuerwehr. Am Alten Fischmarkt in Münster lösten sich gegen 4:30 Uhr sturmbedingt Dachziegel und fielen auf die Straße. Ein Dachziegel traf dabei eine 29-jährige Mitarbeiterin einer Diskothek, die gerade Straße und Gehweg reinigte. Glücklicherweise erlitt sie nur leichte Verletzungen am Kopf und an der Schulter, die ärztlich behandelt werden mussten.

Die Feuerwehr überprüfte die Gefahrenstelle mittels Drehleiter und entfernte weitere durch das Sturmtief gelöste Dachziegel. Der Gefahrenbereich ist zunächst gesperrt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.