Sonderbusse für den Katholikentag

Lesezeit: 3 Minuten.
Für den Katholikentag werden eigens zwei Shuttlebus-Linien eingesetzt: die KT1 und KT2. (Foto: Stadtwerke)
Für den Katholikentag werden eigens zwei Shuttlebus-Linien eingesetzt: die KT1 und KT2. (Foto: Stadtwerke)

Um die vielen Gäste beim Katholikentag zu den einzelnen Veranstaltungsorten zu bringen, stocken die Stadtwerke Münster die Kapazitäten im Busverkehr deutlich auf. Auch wird es zwei Shuttlebus-Linien geben.

Zehntausende Gäste werden in der kommenden Woche in der Stadt erwartet. „Das stellt hohe Anforderungen auch an die Mobilität unserer Gäste”, weiss Roland Vilsmaier, Geschäftsführer des 101. Deutschen Katholikentags Münster schon jetzt. “Mit den Stadtwerken haben wir darum umfangreiche Maßnahmen geplant und in Auftrag gegeben, um allen Besuchern des Katholikentags unkomplizierte und bequeme Verbindungen zwischen ihrer Unterbringung und den Veranstaltungen sowie zwischen den Veranstaltungsorten bieten zu können.“

Um das an allen der fünf Veranstaltungstagen zu gewährleisten, fahren die Busse beispielsweise auch an Christi Himmelfahrt sowie am Freitag und Samstag, wie werktags, bereits ab 7:00 Uhr morgens. “Ausserdem wird die Zeit des Tagesnetzes, in dem die Busse alle 20 Minuten kommen, am Donnerstag, Freitag und Samstag bis 24 Uhr ausgedehnt“, erklärt Joachim Büscher von den Stadtwerken Münster. Erst ab Mitternacht startet dann das Nachtbusnetz, das bis zum nächsten Morgen gefahren wird.

Änderungen in der Linienführung

Durch die Sperrung von zentralen Bereich in der Innenstand entstehen auch Änderungen an der gewohnten Linienführung. Ab Mittwoch weichen die Busse auf die aus der Adventszeit bekannten Umleitungsstrecken über Altstadt/Bült und Münzstraße sowie Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche aus. Die Busse fahren wie folgt:

  • Linien 1 und 9 in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Altstadt/Bült und Wilhelmstraße bzw. Steinfurter Straße direkt über Münzstraße.
  • Linien 5 und N85 in Richtung Nienberge zwischen den Haltestellen Altstadt/Bült und Wilhelmstraße über Münzstraße.
  • Linien 2 und 10 Richtung Alte Sternwarte bzw. Meckmannweg zwischen Hauptbahnhof und Bismarckallee über Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche.
  • Linie 4 in Richtung Clemenshospital zwischen Hauptbahnhof und Geiststraße über Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche.
  • Linien 11, 12, 13, 22 und N80 in Richtung Gievenbeck zwischen Hauptbahnhof und Aegidiimarkt über Ludgeriplatz, St. Antonius-Kirche und Aegidiistraße.
  • Linie 14 in Richtung Zoo zwischen Hauptbahnhof und Aegidiitor über Ludgeriplatz und St. Antonius-Kirche.

Nicht angefahren werden können die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt, Spiekerhof, Kuhviertel und Überwasserstraße. An den Haltestellen Schlossplatz, Krummer Timpen, Aegidiimarkt und Picasso-Museum/Rothenburg können die Linien 1 und 9 nicht halten. Die Linien 2, 4, 10 und 14 können außerdem in Richtung stadtauswärts nicht am Aegidiimarkt und der Schützenstraße halten.

Alle Informationen rund um den Busverkehr haben die Stadtwerke unter www.stadtwerke-muenster.de/katholikentag und www.stadtwerke-muenster.de/innenstadt online.

Shuttlebusse

Die meisten Veranstaltungen finden in der Innenstadt statt, sowie an der Halle Münsterland. Alle Veranstaltungsorte sind mit den Stadtbussen zu erreichen. Zentraler Umstiegspunkt ist der Hauptbahnhof, der von allen Linien angefahren wird. Zwischen den Veranstaltungsorten sind zusätzlich die beiden Shuttlebuslinien KT1 und KT2 unterwegs. Sie fahren von Donnerstag bis Samstag zwischen 10:00 und 20:00 Uhr im 20-Minuten-Takt und verbinden insbesondere den Schlossplatz, den Domplatz (Haltestelle Altstadt/Bült) und die Haltestelle MCC Halle Münsterland miteinander.

Tickets

Die vom Katholikentag in Auftrag gegebenen Verstärkerfahrten kommen auch den Münsteranern zugute und können mit den gewohnten Tickets genutzt werden. Die Dauer- und Tageskarten zum Katholikentag sind an ihren Geltungstagen gleichzeitig auch Ticket für Bus und Regionalzüge in Münster sowie zur Fahrt aus ganz Westfalen nach Münster.

Eine Übersicht über die Straßensperrungen gibt es hier und Informationen für Anwohner unter anderem unter https://www.katholikentag.de/index.php?id=2799.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.