Sommerhits gegen Langeweile Städtisches Kinderbüro bietet 400 Ferienangebote von 54 Veranstaltern

Die Kinderstadt Atlantis lädt ihre Bürgerinnen und Bürger zu Ferienerlebnissen im Wienburgpark ein. (Foto: Stadt Münster)

Die Sommerferien können kommen, für genug Abwechslung ist mit den „Sommerhits für Kids“ gesorgt. Über 400 Angebote von 54 Veranstaltern sind in der Ferienzeitung des städtischen Kinderbüros zusammengetragen.

Vereine, Museen, Gemeinden, Jugendeinrichtungen und viele andere haben keine Mühen gescheut und ihrer Phantasie freien Lauf gelassen, um Kindern in Münster abwechslungsreiche und spannende Ferien zu bieten.

Mitten in der Stadt: Kindercamp, Atlantis und Bewegte Kids

Die drei Klassiker des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien sorgen auch in diesem Jahr wieder für Ferienfeeling ohne Langeweile. Den Anfang macht das – bereits ausgebuchte – internationale Kindercamp im Wienburgpark. Dort erleben 80 Kinder aus Münster und jeweils zehn Kinder aus den polnischen Städten Lublin und Zabrze die „Meereswelten“ kennen.

Die Kinderstadt Atlantis erwartet ihre Bürgerinnen und Bürger täglich ohne Anmeldung: sie lädt vom 23. Juli bis 10. August alle Kinder zwischen 5 und 13 Jahren ein zu Lagerolympiaden, Wiesenrallyes, Flohmärkten, Wahlkampf und vielem mehr. Immer montags bis freitags können Kinder in vier Altersgruppen das abenteuerliche Leben im Wienburgpark mitgestalten. 40 pädagogische Fachkräfte unterstützen sie dabei. Während der drei Wochen begleitet zudem ein Team der Lebenshilfe Münster Kinder mit Behinderungen im Atlantis-Alltag. Hinzu kommt in der dritten Woche eine Gruppe Kinder der Beratungsstelle für Hörbehinderte. Die Tageskarte kostet 3 Euro, die Wochenkarte 12 Euro. Wer kein Picknick mitbringen möchte, kann täglich ein Mittagessen bestellen (2,50 Euro).

Atlantis im Wienburgpark. (Foto: Stadt Münster)

Die letzten beiden Ferienwochen gehören traditionell der Aktion „Bewegte Kids“ in Kooperation mit der TG Münster und der Sportjugend (13. bis 24. August). In der Sporthalle Lotharinger Straße sind nicht nur sportliche Jungen und Mädchen zwischen 6 und 13 Jahren willkommen. Schließlich gibt es hier auch Bastel- und Spielmöglichkeiten, Ausflüge und Workshops. Und das montags bis freitags für 1 Euro pro Tag, ein Mittagessen kann für 3 Euro bestellt werden.

Vor der Haustür: Angebote in den Stadtteilen 

Auch in den Stadtteilen gibt es attraktive Angebote. In Münsters Westen ist zum Beispiel die Arena des Fachwerk Gievenbeck der Tipp für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Vom 17. Juli bis 24. August sind sie auf dem Erlebnisspielplatz an der Gievenbecker Reihe willkommen. Jede Vier-Tage-Woche (dienstags bis freitags) steht unter einem anderen Motto.

Im ABI Südpark (Dahlweg 3) dreht sich in den ersten drei Ferienwochen alles um Dschungel, Bauprojekte und Wasser.

Ganz im Süden Münsters lockt der Hiltruper Ferienspaß in die Dreifachturnhalle an der Moränenstraße. Die Kinder- und Jugendeinrichtung 37 Grad (Rilkeweg 41) serviert gemeinsam mit dem TUS Hiltrup vom 13. bis 24. August ein frech-frisches Programm für 6 bis 12-Jährige.

Diese und alle anderen Angebote finden sich mit genauen Zeiten, Adressen und Ansprechpartnern in den "Sommerhits für Kids". Das Ferienprogramm wird derzeit kostenlos über die Schulen verteilt, es liegt in der Münster-Information, der Stadtbücherei sowie den Kinder- und Jugendzentren aus und steht im Internet (www.stadt-muenster.de/kinderbuero). 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.