“September-Offensive” von Fridays For Future Unterstützer für nächste Großdemonstration am 4. September in Münster gesucht

Lesezeit: 1 Minute
Fridays for Future Münster plant die nächste Demonstration. (Archivbild: ALLES MÜNSTER/je)
Fridays for Future Münster plant die nächste Demonstration. (Archivbild: ALLES MÜNSTER/je)

Bevor am 13. September die Münsteraner zu den Urnen gehen, einen neuen Rat und einen neuen Oberbürgermeister wählen, will Fridays For Future Münster das Thema Klimaneutralität wieder in den Mittelpunkt der Diskussion rücken. Eine Großdemonstration am 4. September soll unter dem Motto “Unsere Zukunft – Deine Wahl” stattfinden. Dafür sucht die Initiative zur Zeit Unterstützer bei der Mobilisierung, für Spenden und als Ordner auf der Demo.

“Wir müssen für diese Demonstration noch mehr auf Ordner setzen, um die Corona-Schutzvorgaben einhalten zu können”, so Sophia Kegel vom Organisationsteam. Auch politisch bringt sich die Initiative ein. Bis zur Kommunalwahl sollen Interviews mit den Parteien und Kandidaten geführt und im Netz veröffentlicht werden, um die Öffentlichkeit wie auch die potentiellen neuen Ratsmitglieder für das Thema Klimakrise zu sensibilisieren und klarzustellen, wer tatsächlich für ein klimaneutrales Münster bis 2030 steht. Anfang September soll zudem eine Live-Podiumsdiskussion mit den führenden OB-Kandidaten auf Zoom stattfinden. “Das Ziel unserer Bemühungen ist eine sozial-ökologische Wende in der Kommunalpolitik, die tatsächliche Maßnahmen für ein klimaneutrales Münster ergreift”, fasst Paul Oppermann die Planungen zusammen.

Mehr zum Thema: www.fff-muenster.de

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.