Schwerverletzter nach Unfall mit Rettungswagen

Lesezeit: 1 Minute.

 

(Foto: Archivbild / th)
(Foto: Archivbild / th)

 

Vier leicht und ein schwer Verletzter – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der letzten Nacht an der Kreuzung Wolbecker Straße / Schmittingheide. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein mit zwei Sanitätern besetzter Rettungswagen die Wolbecker Straße stadteinwärts. Ein Taxi mit zwei Fahrgästen befuhr zu dieser Zeit die Schmittingheide in Richtung Wolbecker Straße.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Ein Taxifahrgast wurde dabei schwer verletzt und musste notärztlich behandelt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen wurde die Mondstraße für den Verkehr voll gesperrt.