Schwerkranker Mann aus Kinderhaus vermisst 

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: PP Münster)
(Foto: PP Münster)

Seit gestern Abend um 17:30 Uhr ist der schwerkranke 71-jährige Friedhelm Boer aus einem Krankenhaus an der Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße verschwunden.

Der aus Kinderhaus stammende Mann ist dement und orientierungslos zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs. Vermutlich hält er sich im Bereich zwischen der Steinfurter Straße und der Kanalstraße auf. Herr Boer ist 1,74 Meter groß, untersetzt und hat kurz rasierte Haare. Er trägt Pantoffeln, eine dunkelblaue Jeanshose und ein rot-türkis-kariertes Hemd. Der Vermisste ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.

Wer Herrn Boer gesehen hat, informiere bitte umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Ein Kommentar

  1. Gärtner fanden den seit Donnerstagabend Vermissten am Morgen bei Rodungsarbeiten schwer verletzt im Unterholz an der Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Vermisste versuchte nach ersten Erkenntnissen über einen Zaun der LWL-Klinik zu klettern. Dabei rutschte er ab und fiel in ein Dickicht aus Unterholz und Strauchwerk. Dabei verletzte er sich und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.