Schlägerei endet mit Stichverletzung Zwei Personen wurden in einem Imbiss am Berliner Platz verletzt

Lesezeit: 1 Minute
(Foto: Symbolbild / CC0)

Am frühen Samstagmorgen (5:50 Uhr) randalierten zwei Gäste in einem Imbiss am Berliner Platz. Als Angestellte die beiden Männer aufforderten, das Schnellrestaurant zu verlassen, entwickelte sich zwischen den Personen eine Schlägerei, bei der unter anderem auch mit Stühlen geworfen wurden.

Vor dem Imbiss stach ein Beteiligter mit einer Schere zu und verletzte dadurch einen 35-jährigen Angestellten des Schnellrestaurants. Rettungskräfte brachten den schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich Verletzten in die Raphaelsklinik.

Ein weiterer 21-jähriger Angestellter wurde bei der Auseinandersetzung ebenfalls verletzt. Die flüchtigen Täter werden als ca. 180 cm groß, mit dunklen, längeren Haaren und dunklem Teint beschrieben. Einer soll mit einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 / 275-0 entgegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.