Startschuss mit Seifenblasen Oberbürgermeister Markus Lewe eröffnet den Schauraum

Lesezeit: 3 Minuten
Seifenblasen von außergewöhnlicher Größe (Foto: Bührke)
Seifenblasen von außergewöhnlicher Größe (Foto: Bührke)

Mal wieder meinte es das Wetter gut mit den Organisatoren des Schauraums. Während nachmittags noch dicke Wolken über den Himmel zogen, aus denen vereinzelt auch Regen tropfte, zeigte sich der Himmel am Donnerstagnachmittag pünktlich zur Eröffnung von seiner schönsten Seite. Entsprechend gut gelaunt war Oberbürgermeister Markus Lewe, als er mit einem Countdown den Schauraum eröffnete.

Bereits seit 2017 stiegen dabei keine Luftballons, sondern umweltfreundliche Seifenblasen in den blauen Himmel. Das Programm des dreitägigen Schauraums bietet Bewährtes ebenso wie Neues und das Bummeln wird sich für die wieder zu erwartenden Scharen von Kulturinteressierten erneut lohnen.

Am Freitag und Samstag, 6. und 7. September, geht der Geburtstag im Ludgeristraßen-Quartier weiter. 400 eigens für diesen Anlass gestaltete Sitzhocker auf roten Schauraum-Teppich-Inseln laden Passanten zum Platznehmen ein. Die Hocker dürfen zum Abschluss am Samstagabend mitgenommen werden.

Etwas weniger Gäste als in den Jahren zuvor haben sich auf dem Roten Platz zur Eröffnung eingefunden. Der Stimmung tat das keinen Abbruch (Foto: Bührke)
Etwas weniger Gäste als in den Jahren zuvor haben sich auf dem Roten Platz zur Eröffnung eingefunden. Der Stimmung tat das keinen Abbruch (Foto: Bührke)

Auf der Bühne an der Ludgerikirche gibt es Live-Musik. Am Freitag spielen “Without a doubt” (14-15.30 Uhr) und “Die Gutachter” (17-18.30 Uhr). Am Samstag sind “Glass House” (11-13 Uhr), das “Hierer Grohs Duo” (13.15-14.15Uhr), der “Jekiss-Chor” (14.20 Uhr) und die “Viertelnoten” (16.30-17 Uhr und 18.30-19 Uhr) zu hören.

Die Ludgerikirche öffnet ihre Tore und lädt drinnen und draußen mit einer Reihe von Angeboten ein. Zwischen Kita und Kirche gibt es Würstchen, Waffeln und Getränke. Ab 19 Uhr erstrahlt die Kirche innen und außen in besonderem Licht. Am Freitag spielen um 19.45 Uhr die Blechbläser St. Ludgeri eine Abendserenade.

Am Samstag gibt es beim Schauraum zwischen 13.30 und 17.30 Uhr zu jeder halben Stunde Kirchenführungen. Kinder können sich auf ein Puppenspiel in der Kita St. Ludgeri freuen (13-13.20 Uhr und 15-15.20 Uhr). Um 17 Uhr beginnt in der Kirche ein Gitarrenkonzert mit Thomas Beer und um 19.30 Uhr lädt der Kammerchor St. Ludgeri zum Evensong ein.

Dieser kleine Besucher der Eröffnungsveranstaltung stand Lewe beim Produzieren von Seifenblasen in nichts nach (Foto: Bührke)
Dieser kleine Besucher der Eröffnungsveranstaltung stand Lewe beim Produzieren von Seifenblasen in nichts nach (Foto: Bührke)

Auf dem Harsewinkelplatz sind Münsters Top-Sportteams zu Gast. Am Freitag von 12-14 Uhr präsentiert sich der USC Münster und lädt zur Autogrammstunde. Am Samstag sind von 11-13.30 Uhr die WWU Baskets vor Ort, für 12.30 -14.30 Uhr hat sich der SC Preußen Münster angekündigt.

Außerdem gibt es ein Programm für kleine Gäste: mit Kinderschminken, dem Clown Fidelidad (Samstag, 11-11.30 Uhr und 12.30-13 Uhr) und dem Charivari-Puppentheater (Samstag, 12-12.20 Uhr und 14-14.20 Uhr). “Korn und Knierfte” sorgt an beiden Tagen für kulinarische Köstlichkeiten.

Während der „Nacht der Museen und Galerien“ werden am Samstag wieder viele Kulturorte überwiegend kostenlos bis Mitternacht ihre Türen geöffnet lassen und der „Rote Platz“ im Rathausinnenhof bietet wieder Kulinarisches und Musikalisches.

Das Programm und alle Infos: schauraum.kunstraum-muenster.de

Michael Bührke

(mb) - Redakteur & Fotograf bei ALLES MÜNSTER
Michael wurde im niedersächsischen Celle geboren und kam 1990 zum Studieren nach Münster. Er ist Geograf und arbeitet heute als Pressesprecher. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Soziales aber auch in den Naturwissenschaften. Gewissermaßen „alles außer Sport“. :-) Michael ist leidenschaftlicher Radfahrer, Wanderer und Amateurfotograf.

mb@allesmuenster.de
Michael Bührke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.