Schaufensterradio macht Hörfunk sichtbar Ein Schaufenster am Verspoel wird zum gläsernen Radio-Studio / Kooperation vom medienforum münster mit Radio Q und Beatnetz Münster

Bonnie Plitzkat von Radio Q, Paul Sattler vom medienforum münster e.V. und Sabine Lange vom Beatnetz Münster kooperieren beim Schaufensterradio am Verspoel. (Foto: Sonja Zeggel)
Bonnie Plitzkat von Radio Q, Paul Sattler vom medienforum münster e.V. und Sabine Lange vom Beatnetz Münster kooperieren beim Schaufensterradio am Verspoel. (Foto: Sonja Zeggel)

Ein Schaufenster in der Innenstadt wird zum gläsernen Studio: Radio geht raus aus den Redaktionsräumen und direkt an die Straße. Von Freitag bis Sonntag bespielen Radio- und Audio-Begeisterte die Schaufensterfront am Verspoel 7-8 und den danebenliegenden Durchgang zum Innenhof. Das Schaufensterradio ist eine Kooperation vom medienforum münster e.V. mit dem Campus-Sender Radio Q und dem Beatnetz Münster.

Ob in der Küche, im Bad oder im Auto – das Radio begleitet nach wie vor viele Menschen durch den Alltag. So präsent das Gerät auch ist, genauso verborgen bleibt oft der Prozess, in dem die Sendungen entstehen. Das ändert sich jedoch am kommenden Wochenende, wenn im Schaufenster am Verspoel ein Live-Programm entsteht, das sonst nur in Münsters Bürgerfunk oder im Campusradio zu hören ist. Abläufe und Aufgaben beim Fahren einer Sendung werden sichtbar und lokale Redaktionsgruppen zeigen sich.

So befragt Bürgerfunk-Moderator Ralf Clausen für „Easy Listening“ Martje Thalmann zu ihren Aktivitäten abseits ihres Amtes als Türmerin. Albert Ruppelt dreht als DJ und Label-Chef von Trust in Wax bei „Waxradio“ die Plattenteller und liefert einen kleinen Einblick in seine große Plattensammlung. Detlef Lorber schaut in der Bürgerfunk-Sendung „antenne antifa“ auf das Leben von Paul Wulf, der „B-Side-Funk“ hat die Klangkünstlerin Anja Kreysing zu Gast, und jeden Tag ab 18 Uhr bringt Radio Q, das Campusradio für Münster und Steinfurt, einen bunten Mix an junger Musik und studentischen Themen.

Wer selber ins aktive Radiomachen hineinschnuppern möchte, kann am Workshop-Programm zu Themen aus unterschiedlichen Bereichen teilnehmen: Wie man Klangschnipsel zu einem tollen Sound zusammenfügt, kann beim Workshop „Sampling“ mit Albert Ruppelt aka DJ Atwashere erlernt werden. Alessa Voelskow von Radio Q führt in das Thema Podcast ein. Und beim Workshop „Bilder im Kopf erzeugen“ zeigt Medientrainerin Laura Bartels, wie man Audio-Beiträge lebendiger, verständlicher und kreativer schreiben kann.

Möglich macht das Schaufenster-Radio ein Netzwerk aus Radio- und Audio-Begeisterten rund um das medienforum münster als veranstaltende Institution in Kooperation mit Radio Q, dem Studierenden-Radio der Hochschulen in Münster und Steinfurt, und dem Beatnetz Münster, einer Beat-Initiative von und für lokale DJs und Producer. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und Soziokultur NRW.

Schaufenster-Radio 2022
Datum: 2. bis 4. September 2022
Ort: Verspoel 7/8, Münster Innenstadt
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/484506856523097
Eintritt frei
Programm zu hören via www.webradio-muenster.de
Mehr Informationen unter: www.schaufensterradio.de

ALLES MÜNSTER-Redakteur Ralf Clausen hat in seiner Bürgerfunksendung „Easy Listening – Musik am Feierabend“ vom geplanten Projekt Schaufensterradio berichtet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.