Rundflüge mit dem „Rosinenbomber“ am FMO

Die DC-3 am Flughafen Münster/Osnabrück (Foto: FMO)
Die DC-3 am Flughafen Münster/Osnabrück (Foto: FMO)

Am Sonntag, 12. Juni 2016, stattet die Douglas DC-3 Dakota der niederländischen DDA Classic Airlines, besser bekannt als „Rosinenbomber“, dem FMO erneut einen Besuch ab.

Jeweils um 11:30 Uhr und 12:30 Uhr startet die DC-3 zu einem unvergesslichen 30-minütigen Rundflug über die Region Münster und Osnabrück, wie es in einer Pressemeldung heißt. Weitere Flüge seien an diesem Tag je nach Bedarf geplant. Ein Flug in diesem seltenen Flugzeug kostet 150 € pro Person.

Die Flüge sind ab sofort unter www.dutchdakota.nl oder telefonisch unter  0031-206-494-595 sowie per E-Mail unter reserveringen@ddagroup.nl buchbar. Hier gibt es auch weitere Informationen.

Beim eingesetzten Flugzeug handelt es sich übrigens um das ehemalige Regierungsflugzeug der Niederlande, welches damals von Prinz Bernhard persönlich gesteuert wurde. Zudem trägt die DC-3 den Taufnamen “Prinzessin Amalia”, der Tochter des niederländischen Königs Willem-Alexander. Heute ist sie in den zeitgenössischen Farben der KLM unterwegs.

Ein Kommentar

  1. bin gestern von Lindau Bodensee angereist um mit der DC 3 zu fliegen von Paderborn aus
    muss sagen es war der geilste flug denn ich mit gemacht habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.