Rosenmontag: Zugstrecke, Straßensperrungen & Bus-Umleitungen

Lesezeit: 5 Minuten.

Am Rosenmontag genießen die Närrinnen und Narren natürlich Vorfahrt in vielerlei Hinsicht: Von 9:00 bis 19:00 Uhr ist der Prinzipalmarkt dann für den Karneval reserviert.

Zugverlauf Rosenmontag 2015 (Grafik: BMK)
Zugverlauf Rosenmontag 2015 (Grafik: BMK)

Um 12.11 Uhr nimmt der Karnevalszug vom Schlossplatz aus seinen Weg. Er zieht durch die Überwasserstraße über den Rosenplatz in die Schlaunstraße. Dann geht es weiter über Bergstraße, An der Apostelkirche, Voßgasse, Bült, Mauritzstraße, Mauritztor, Eisenbahnstraße, Servatiiplatz, Salzstraße, Heinrich-Brüning-Straße, Stubengasse, Windthorststraße, Engelenschanze, Schorlemerstraße, Ludgeriplatz, Ludgeristraße, Prinzipalmarkt, Drubbel, Roggenmarkt, Bogenstraße, Spiekerhof, Rosenstraße und zurück über den Rosenplatz und die Überwasserstraße zum Schlossplatz. Dort löst sich der Zug zwischen 15.30 und 17:00 Uhr wieder auf.

Die Zugteilnehmer und deren Reihenfolge (Wagennummern) gibt es hier.

Sperrungen

 

Schon vor Zugbeginn, sind in der Innenstadt viele Straßen und Plätze für Autos tabu. Bereits ab 8:00 Uhr stellen sich die Zugteilnehmer auf dem Schlossplatz auf, auch die Überwasserstraße dient als Aufstellfläche. Ab 9:00 Uhr können Autofahrer nicht mehr in die Straße Schlossplatz einfahren. Alle anderen Straßen, die an der Zugstrecke liegen, werden zwischen 11:00 und 18:00 Uhr gesperrt.

An zahlreichen Stellen in der Innenstadt besteht Rosenmontag Halteverbot. Autos, die dort abgestellt worden sind, werden abgeschleppt. Einige Parkplätze können während des Umzugs nicht angefahren und auch nicht verlassen werden. Bis spätestens 18:00 Uhr sind die allermeisten Sperrungen aber wieder aufgehoben.

Busverkehr

 

An Rosenmontag ist Münsters "Gute Stube" von 9:00 - 19:00 Uhr gesperrt. (Foto: Stadtwerke)
An Rosenmontag ist Münsters “Gute Stube” von 9:00 – 19:00 Uhr gesperrt. (Foto: Stadtwerke)

Die Busse im Linienverkehr weichen dem Rosenmontagszug bereits ab 9:00 Uhr morgens auf Umleitungen aus. Gute Nachricht: alle Linien fahren den gesamten Tag über den Hauptbahnhof an.

Die Änderungen für Montag im Detail:

  • Sperrung der Innenstadt rund um den Prinzipalmarkt sowie des Schlossplatzes ab 9:00 Uhr.
  • Ab 11:00 Uhr folgen weitere zentrale Bereiche wie der Bült und der Ludgeriplatz.
  • Sperrung der Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße zwischen etwa 11:30 Uhr und 16:00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt fahren die Busse in beiden Fahrtrichtungen über die Friedrichstraße, Piusallee und Bohlweg. Für Fahrgäste ab Eisenbahnstraße richten die Stadtwerke daher eine Ersatzhaltestelle in der Friedrichstraße ein, die sich auf der anderen Seite des Parkplatzes (vor der NRW-Bank) befindet. Für die Haltestelle Ludgeriplatz befindet sich eine Ersatzhaltestelle auf der Hafenstraße, zwischen Süd- und Graelstraße.
  • Ab ca. 17:00 Uhr stehen die Haltestellen Bült und Ludgeriplatz voraussichtlich wieder zur Verfügung, ab voraussichtlich 18:00 Uhr auch Schlossplatz und die Haltestellen in der Innenstadt.

Eine Liste aller Haltestellen, die während des Rosenmontagszuges nicht oder nur teilweise angefahren werden können, finden die Fahrgäste auf der Internetseite der Stadtwerke Münster unter www.stadtwerke-muenster.de/umleitungen. Innerhalb der Umleitungen werden alle Haltestellen angefahren. Um ganz einfach den Umleitungsweg nachverfolgen zu können, empfehlen die Stadtwerke, den interaktiven Netzplan im Internet unter www.netzplan-muenster.de zu nutzen.

Betroffen sind die Linien:

  • Linie 1 ab 9 Uhr zwischen Wilhelmstraße und Bült in beiden Richtungen über Münzstraße.
    Ab 11 Uhr in beiden Richtungen zwischen Wilhelmstraße und Königsweg über Steinfurter und Grevener Straße, den Ring, Gartenstraße, Fürstenbergstraße und Eisenbahnstraße (ab 11.30 Uhr: über Friedrichstraße und Piusallee), Hauptbahnhof, von-Steuben-Straße und Friedrich-Ebert-Straße.
  • Linien 2 und 10 ab 9 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Geiststraße/Scharnhorststraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche
    Ab 11 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Ludgeriplatz nicht angefahren werden, die Busse halten auf der Hafenstraße zwischen Süd- und Grealstraße.
    Ab 11.30 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Eisenbahnstraße nicht angefahren werden, die Busse halten an der Friedrichstraße.
  • Linie 3 und 4 ab 11 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Antoniuskirche in beiden Richtungen über Hafenstraße und von-Steuben-Straße.
    Ab 11.30 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Eisenbahnstraße nicht angefahren werden, die Busse halten an der Friedrichstraße.
  • Linie 5 ab 9 Uhr in Richtung Nienberge über Tibusstraße und Münzstraße.
    Ab 11 Uhr wie Linie 1.
  • Linie 6 ab 9 Uhr in Richtung Kinderhaus über Tibusstraße und Münzstraße.
    Ab 11 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Steinfurter Straße in beiden Richtungen über von-Steuben-Straße, Hafenstraße, Antoniuskirche, Himmelreichallee, Hüfferstraße, den Ring und Wilhelmstraße.
  • Linie 7 ab 11 Uhr zwischen Antoniuskirche und Bohlweg in beiden Richtungen über Hafenstraße, von-Steuben-Straße, Hauptbahnhof, Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße. Ab 11.30 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Eisenbahnstraße nicht angefahren werden, die Busse halten an der Friedrichstraße.
  • Linie 8 ab 11 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Piusallee in beiden Richtungen über Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße, ab 11.30 Uhr über Friedrichstraße.
  • Linie 9 ab 11 Uhr in Richtung Hiltrup ab Lotharingerstraße über Fürstenbergstraße und Eisenbahnstraße (ab 11.30 Uhr: über Bohlweg, Piusallee und Friedrichstraße), Hauptbahnhof, von-Steuben-Straße und Friedrich-Ebert-Straße zur Königsstraße. In Richtung Coerde ab Königsstraße über Friedrich-Ebert-Straße, von-Steuben-Straße, Hauptbahnhof, Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße (ab 11.30 Uhr: über Friedrichstraße und Piusallee) bis Gartenstraße und weiter zur Haltestelle Niedersachsenring.
  • Linien 11, 12, 13 und 22 ab 9 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Aegidiimarkt in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche und Aegidiistraße.
    Ab 11 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Ludgeriplatz nicht angefahren werden, die Busse halten auf der Hafenstraße zwischen Süd- und Graelstraße.
  • Linie 14 ab 9 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Aegidiitor in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.
    Ab 11 Uhr kann zusätzlich die Haltestelle Ludgeriplatz nicht angefahren werden, die Busse halten auf der Hafenstraße zwischen Süd- und Grealstraße.
  • Linien 15 und 16 ab 11 Uhr zwischen Antoniuskirche und Polizeipräsidium über Hafenstraße, von-Steuben-Straße, Hauptbahnhof, Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße (ab 11.30 Uhr: über Friedrichstraße und Piusallee), Gartenstraße und den Ring
  • Linie 17 ab 11 Uhr in Richtung Zentrum Nord zwischen Hauptbahnhof und Pumpenhaus über Eisenbahnstraße und Fürstenbergstraße (ab 11.30 Uhr: über Friedrichstraße und Piusallee) bis Gartenstraße. In Richtung Krögerweg zwischen Lotharingerstraße und Hauptbahnhof über Fürstenbergstraße und Eisenbahnstraße (ab 11.30 Uhr: über Bohlweg, Piusallee und Friedrichstraße).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.