REIF live im Kulturbahnhof Hiltrup Konzert zur neuen EP „Treiben lassen“ am 8. April / Benefizveranstaltung für die Spendenaktion des Bündnisses „Aktion Deutschland Hilft“ für die Ukraine

Am 8. April stellt die münstersche Band REIF ihren eue EP „Treiben lassen“ im Kulturbahnhof Hiltrup bei einem Benefiz-Konzert live vor. (Foto: Martina Moths)
Am 8. April stellt die münstersche Band REIF ihren eue EP „Treiben lassen“ im Kulturbahnhof Hiltrup bei einem Benefiz-Konzert live vor. (Foto: Martina Moths)

Die ALLES MÜNSTER-Kolumnistin Iris Brandewiede ist nicht nur “Hausfrau & Mutter, berufstätig”, sondern auch Sängerin in der münsterschen Band REIF. Nach der (vor allem pandemiebedingt) über zweijährigen Konzertpause tritt die Band aus Münster am kommenden Freitag endlich wieder einmal live auf, und zwar im Kulturbahnhof Hiltrup.

„Wenn du etwas nur beinahe erlebt hättest – ist das gut oder schade?“ Solchen Fragen aus allen Lebenslagen gehen die Fünf von REIF nach. Sie präsentieren Songs, die mitreißen, unterhalten, berühren und verführen sollen. In der der titelgebenden Ballade ihrer neuen EP „Treiben lassen“ finden sie sogar eine Formel, die viele vor ihnen vergeblich gesucht haben: „Ich hab die Zeit gedreht, sodass sie rückwärts geht“.

Sich selbst beschreibt die Band ein bisschen ironisch so: „REIF sind poetisch & poppig, leise und laut. Und beinahe erfolgreich“. Die festen Bandmitglieder sind Marko Adam-Latour, Iris Brandewiede, Nicole Kühlkamp, Hans-Gerd Lietzke und Michael Postier, beim Konzert am 8. April kommen als Special Guests Matze Martzinkowski (E-Gitarre) und Markus Münsterteicher (Saxophon) hinzu. Gemeinsam wollen sie den Kulturbahnhof Hiltrup „mit einem Hauch von Folk, Beatles und Jazz“ rocken und gleichzeitig Spenden sammeln. Denn das Konzert findet als Benefizveranstaltung für die Ukraine statt, der Erlös der Musiker aus den Eintrittsgeldern soll als Spende für die Ukraine an die „Aktion Deutschland Hilft“ gehen.

Wer die Musik von REIF noch nicht kennt, kann sie entweder über ihre Homepage www.reifstyle.net kennenlernen. Marko Adam-Latour und Iris Brandewiede haben sie vor Kurzem auch in der Radiosendung „Easy Listening – Musik am Feierabend“ vorgestellt, die im Bürgerfunk auf Antenne Münster lief und in der Mediathek von NRWision komplett nachgehört werden kann (hier der Link oder über den eingebetteten Beitrag unten, dafür bitte auf „Inhalt laden“ klicken).

Karten für das Konzert am Freitag, 8. April 2022 im Kulturbahnhof Hiltrup gibt es in der Stadtteilbücherei St. Clemens, Münster-Hiltrup, sowie online unter kulturbahnhof-hiltrup.de (dort ganz nach unten scrollen, bis zum Feld "Ticket online bestellen"; VVK: 16 Euro, AK: 18 Euro). Einlass ab 19.30 Uhr, Konzertbeginn 20.00 Uhr. Im Kulturbahnhof bleibt es übrigens bei 2G+ und Maske am Platz. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.nrwision.de zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.