Räuber-Quartett im Südviertel Die Polizei sucht nach Zeugen

(Foto: Archivbild)
(Foto: Archivbild / Hölscher)

Die Polizei ist auf der Suche nach bislang unbekannten Tätern, die am vergangenen Montag im Südviertel auf Beutefang waren.  

Das Räuber-Quartett schlug Montagabend gegen 21.45 Uhr am St.-Josefs-Kirchplatz auf einen 52-Jährigen ein und erbeutete einen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Münsteraner wurde unvermittelt von einem der Täter von hinten festgehalten, während ein zweiter mehrfach auf seine Brust schlug und ein dritter das Geld aus der Hosentasche zog. Die Tätergruppe, bestehend aus zwei Frauen und zwei Männern, flüchtete mit der Beute. Die beiden Frauen waren dem 52-Jährigen zuvor im Südpark bei einem versuchten Handydiebstahl aufgefallen.

Beide trugen gemusterte Röcke, die jüngere der beiden Frauen war schlank, die ältere korpulent. Die Männer sind beide etwa 25 Jahre alt und haben dunkles Haar. Einer ist leicht untersetzt. Nach Zeugenaussagen sieht das Quartett südosteuropäisch aus.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.