Radfahrer zu Boden gerissen und getreten

Lesezeit: 1 Minute.
(Archivbild: th)
(Archivbild: th)

Unbekannte rissen Samstagmorgen (27.8., 4.45 Uhr) zwei Radfahrer auf der Hammer Straße zu Boden und traten auf sie ein. Die beiden Männer waren mit ihren Rädern im Ludgerikreisel unterwegs als ein silberner Lupo, ein Audi und ein Mercedes ihnen falsch herum entgegenkamen.

Die Radler machten die Autofahrer mit Handzeichen auf ihr Fehlverhalten aufmerksam und bogen in die Hammer Straße ab. Dort bremsten die PKW-Fahrer sie aus und zwangen sie zum Anhalten. Einer der Fahrer stieg aus, riss den 26-jährigen Radfahrer zu Boden und trat mit dem anderen PKW-Fahrern auf ihn ein.

Anschließend flüchteten die Täter mit ihren Fahrzeugen stadtauswärts. Einer der Männer ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, hatte kurze Haare und wird als südeuropäisch beschrieben.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.