Puppenbörse mit alten Schätzen aus 2 Jahrhunderten

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Promo)
(Foto: Promo)

Morgen findet in Münster ein traditioneller Antikpuppen-Markt statt, der in der Szene schon lange Rang und Namen hat.

Einmal jährlich treffen sich in Münster Ausstellerinnen aus Wien, Den Haag und dem gesamten Bundesgebiet und bringen ihre hochkarätigen Puppen mit und dazu das entsprechende Zubehör und alte Bären. Die Besucher scheuen keinen Weg und freuen sich darüber, dass gleich 3 erfahrene Puppenkliniken vor Ort sind.

Wer selbst noch ein altes „Schätzchen“ zu Hause hat, kann es gern mitbringen und auf Wert und Herkunft schätzen lassen. Neuware  ist an diesem Tag nicht zugelassen und so können sich die Besucher und Sammler verzaubern lassen vom Charme der alten Zeit.

10. Januar | 11:00 - 16:00 Uhr | Stadthotel Münster, Aegidiistr.21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.