Preußen Fanprojekt spendet 1906 Euro für kranke Kinder

PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin, nahm die Spende auf der ersten fertigen Station der Kinderklinik entgegen und bedankte sich bei (v.l.) Marc André Dütschke, Julian Rosery und Christoph Nientiedt vom Fanprojekt. (Foto: Fanprojekt)
PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin, nahm die Spende auf der ersten fertigen Station der Kinderklinik entgegen und bedankte sich bei (v.l.) Marc André Dütschke, Julian Rosery und Christoph Nientiedt vom Fanprojekt. (Foto: Fanprojekt)

Das Fanprojekt Preußen Münster e.V. hat 1906 Euro an das St. Franziskus-Hospital Münster für die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ übergeben. Zum alljährlichen Neujahrsempfang kamen rund 120 Mitglieder und Fans, um gemeinsam das Jahr einzuläuten. Höhepunkt war die traditionelle Tombola, die von zahlreichen Unternehmen mit attraktiven Preisen unterstützt wurde. Den Erlös hat das Fanprojekt um einige Euros aufgestockt, um 1906 Euro übergeben zu können.

Die Summe ist eine Anspielung auf das Preußen-Gründungsjahr. „Wir engagieren uns jedes Jahr für einen guten Zweck. Dieses Mal unterstützen wir die Kinderklinik im Franziskus Hospital, damit die kleinen Patienten hier in einer kinderfreundlichen Atmosphäre und mit der Nähe der Familien gesund werden können“, erklären die Vertreter des Fanprojektes. PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin und bekennender Anhänger der Adlerträger, bedankte sich für die Unterstützung: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende des Fanprojektes. Sie trägt dazu bei, dass unsere Patienten schon bald die Nähe und Geborgenheit bekommen, die sie zum Gesundwerden brauchen“.

Nachdem vor kurzem die erste Station der neuen Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Franziskus-Hospital fertiggestellt wurde, werden die Umbau- und Modernisierungsarbeiten in der neuen Kinderklinik in drei weiteren Etappen fortgesetzt: Im nächsten Bauabschnitt stehen die neuen Räume für die Frühgeborenen und kranken Neugeborenen an. Spenden benötigt das St. Franziskus-Hospital dafür auch weiterhin.

Weitere Informationen: www.mehr-raum-für-nähe.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.