Polizisten spenden für Kinderneurologie Geschenkübergabe bringt leuchtende Kinderaugen ins Universitätsklinikum Münster

Lesezeit: 2 Minuten
Geschenke für die kinderneurologische Station des UKM. (Foto: Polizei Münster)
Geschenke für die kinderneurologische Station des UKM. (Foto: Polizei Münster)

Polizisten übergaben am Donnerstag auf der kinderneurologischen Station des Universitätsklinikums Münster (UKM) zahlreiche Geschenke. Heinz Lanfermann sammelte im Vorfeld zusammen mit seinen Kollegen der Verkehrsunfallprävention, Kerstin Hagemann und Michael Volmer, Spenden im Polizeipräsidium Münster.

Mit einer Summe von 1.700 Euro und einer von der Station erstellten Wunschliste kauften die Beamten unter anderem Spielzeug, Puppen und Kinderstühle ein. Die Kinder der Station packten die bunt verpackten Geschenke aus und dankten mit strahlendem Lachen und leuchtenden Augen.

Heinz Lanfermann, der seit Anfang Oktober dieses Jahres in Pension ist, organisiert und begleitet diese Aktion nun bereits seit 32 Jahren. Die seit 1986 jährlich stattfindende Übergabe der Geschenke ist dem ehemaligen Kollegen über die Zeit so ans Herz gewachsen, dass er heute sogar als Ruheständler noch einmal den Weg ins UKM suchte. Ab dem nächsten Jahr übernehmen seine Kollegen Kerstin Hagemann und Michael Volmer die Verantwortung in Gänze. “Diese leuchtenden Kinderaugen werde ich vermissen”, verabschiedete sich Heinz Lanfermann sichtlich ergriffen. “Ich habe mir natürlich Gedanken gemacht, an wen ich die Aktion übergeben kann. Kerstin unterstützt und begleitet mich sowohl in dieser Sache, als auch dienstlich schon seit einiger Zeit. Wir arbeiten auch bei der Puppenbühne zusammen. Ich weiß, dass ich mich darauf verlassen kann, dass die Kinder auf dieser Station auch in Zukunft von der Polizei zu Weihnachten beschenkt werden.”

Michael Volmer kam in diesem Jahr zum ersten Mal auf die kinderneurologische Station. “Heinz hat große Fußstapfen hinterlassen. Ich freue mich, dass Kerstin und ich diese weiter ausfüllen dürfen und den Kindern eine kleine Überraschung in ihren oftmals anstrengenden Alltag bringen können”, zeigte sich Michael Vollmer begeistert von der Spendenaktion. “Ein großer Dank gilt natürlich auch allen Polizisten aus Münster, die mit ihren Spenden den Kauf der Geschenke erst möglich gemacht haben.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.