PKW landet im Kanal

Lesezeit: 1 Minute.
Ein Kran der Feuerwehr hob das Auto-Wrack aus dem Dortmund-Ems-Kanal. (Foto: sg)
Ein Kran der Feuerwehr hob das Auto-Wrack aus dem Dortmund-Ems-Kanal. (Foto: sg)

“Fahrzeug im Wasser” lautete die Alarmmeldung gestern Abend für die Feuerwehr Münster.

Glück im Unglück hatte eine junge Frau in der vergangenen Nacht. Sie fuhr im Bereich der Straße Wilhelmshavenufer in Höhe der Wasserschutz-Polizei aus noch unbekannten Gründen mit ihrem PKW in den Dortmund-Ems-Kanal. Ein aufmerksamer Passant beobachtete die Situation und alarmierte direkt die Rettungskräfte. Die Fahrerin konnte sich glücklicherweise noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr eigenständig aus ihrem Auto befreien und sich an das Ufer retten.

Taucher suchten den Kanalboden nach dem Wrack ab, welches dann nach Auffinden zunächst mit „Rettungsballons“, einem Luft-Hebe-System, an die Wasseroberfläche gebracht wurde. Erst dann konnte ein Kran das Auto bergen.

Die Feuerwehr war mit 16 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften im Einsatz, für die Zeit der Bergung war der Kanal im betroffenen Abschnitt gesperrt. Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls führt nun die Polizei.

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.