Person am Aasee vermisst Große Suchaktion in der Nacht / Vermisster inzwischen wohlbehalten aufgefunden

Lesezeit: 1 Minute.
Die Feuerwehr suchte in der Nacht am Aasee nach einer vermissten Person. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Die Feuerwehr suchte in der Nacht am Aasee nach einer vermissten Person. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Am frühen Dienstagmorgen wurde der Feuerwehr gegen 00:25 Uhr gemeldet, dass ein junger Mann am Aasee vermisst werde. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Vermisste in den See gefallen sein könnte, wurde eine umfangreiche Suchaktion auf und um den Aasee eingeleitet.

Neben vier Booten auf dem Aasee wurden auch drei Löschzüge, ein Wasserrettungszug sowie ein Hubschrauber und mehrere Streifenwagen der Polizei zum Absuchen der Uferbereiche und der Wege um den See herum eingesetzt. Taucher von Feuerwehr und DLRG gingen in Bereitstellung. Nach mehrstündiger ergeb­nisloser Suche werde der Einsatz der Feuerwehr eingestellt, der Mann wurde inzwischen wohlbehalten aufgefunden, wie die Polizei am Morgen auf Anfrage mitteilte.

Im Einsatz waren 53 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes, der Frei­willigen Feuerwehr und der DLRG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.