Panflötist Edward Simoni spielt im Planetarium

Der weltbekannte Panflötist Erdward Simoni tritt zum ersten mal in einem Planetarium auf. (Foto: MCP/NASA)

Im Oktober gibt Europas erfolgreichster Panflötist Edward Simoni ein Konzert in Münster. Als Konzertraum hat sich der von den Medien als “Magier der Panflöte” bezeichnete Künstler das Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster ausgesucht.

Edward Simoni ist Musikliebhabern seit über 25 Jahren bekannt. Sieben seiner 22 Studioalben platzieren sich für insgesamt 81 Wochen in den deutschen Charts. Sein Album “Pan Träume” schafft es in die Top Ten und tauchte zwischen Platten von AC/DC und Phil Collins auf. Dies schaffte bis heute kein anderer Panflötist.

Die Zuhörer können sich bei dem Livemusik-Konzert unterm Sternenhimmel auf traditionelle Titel wie “‘Einsamer Hirte”‘, “El Condor Pasa” und “Amazing Grace” freuen. Aber auch Lieder aus der populären Musikrichtung wie “Popcorn” oder “When I need you” werden von Simoni gespielt, ebenso wie eigene Kompositionen. Zu etwas Besonderem wird das Konzerterlebnis durch das Zusammenspiel der Panflöten-Lieder mit den kuppelfüllenden Fulldome-Projektionen des Planetariums.

Exklusiv für 260 Zuhörer wird Simoni am 21. Oktober (Samstag) um 18 Uhr seine Musik im Sternentheater erklingen lassen. Der Vorverkauf hat begonnen.

Karten sind für 21 Euro (16 Euro ermäßigt) im Vorverkauf erhältlich per Online-Ticket unter http://bit.ly/2rBXXVz, im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285 (Dienstag bis Sonntag von 9-18 Uhr) oder unter Telefon 0251 591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr) sowie bei Münster Information (Telefon 0251 492-2714, Stadthaus 1, Heinrich-Brüning-Straße 9).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.