Osterbasteleien im Maxi-Turm

(Foto: CC0)

Die Kurzzeitbetreuung für Kinder im Maxi-Turm am Prinzipalmarkt hat in den Osterferien geöffnet.  Während Eltern in Ruhe durch die Innenstadt bummeln und Einkäufe erledigen können, heißt das Team des Maxi-Turms Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren herzlich willkommen.

„Frühlingshaftes Osterbasteln“  heißt es in der ersten Ferienwoche. Dann können die Kinder ganz besondere Osterkarten gestalten. Es können aber auch Tiere aus Tontöpfen kreiert, Kerzen verziert oder Osterkörbchen für die Eier-Suche am Sonntag hergestellt werden.

In der zweiten Ferienwoche stehen Frühstückstassen, Kochschürzen und Bilderrahmen, die mit Farbe, Streuteilen oder Glitzer zu ganz persönlichen Gegenständen gemacht werden, auf dem Programm. Für alle Nicht-Bastler stehen ein Kicker, viele Spiele, die Kletterwand oder eine Verkleidungsecke zur Verfügung.

Gegen einen Kostenbeitrag von 3 Euro werden die Kinder bis zu drei Stunden von pädagogisch qualifiziertem Personal betreut. Es können maximal 20 Kinder gleichzeitig in der Kurzzeitbetreuung aufgenommen werden.

Der Maxi-Turm öffnet montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr. Karfreitag und Ostermontag bleibt der Maxi-Turm geschlossen.  Eine Anmeldung ist nicht notwendig.   

Weitere Infos zum Maxi-Turm finden sich auf der Internetseite des Kinderbüros: www.stadt-muenster.de/kinderbuero.  Maxi-Turm und Maxi-Sand sind Angebote des Kinderbüros mit freundlicher Unterstützung der Kaufmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.