Nienberge: Brand in Mehrfamilienhaus

(Foto: Archivbild)
(Foto: Archivbild)

Am späten Samstagabend kam es zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Von-Schonebeck-Ring im Stadtteil Nienberge. Als die Feuerwehr gegen 23:30 Uhr eintraf, drang Rauch aus der verschlossenen Wohnungseingangstür im 1. Stock. Nach Öffnen der Tür konnte eine Person aus der Wohnung gerettet und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zwei weitere Personen konnten mittels Fluchthauben aus ihren Wohnungen geführt und  für die Dauer des Einsatzes betreut werden. Durch den schnellen Einsatz von insgesamt vier Trupps unter Atemschutz konnte das Feuer bereits nach 15 Minuten unter Kontrolle gebracht werden. Zwei Treppenräume wurden mit dem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Bis auf die Brandwohnung waren alle benachbarten Wohnungen wieder nutzbar.

Die Kriminalpolizei übernahm die Brandursachenermittlung. Von der Feuerwehr wird der Sachschaden in der Wohnung auf 50.000€ geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.