Neujahrsschwimmen im Kanal Startschuss am 1. Januar um 13:00 Uhr an den Stegen des Rudervereins Münster

Lesezeit: 1 Minute
Das neunte Neujahrsschwimmen findet am Neujahrsmittag im Dortmund-Ems-Kanal statt. (Foto: W+F Münster)
Das neunte Neujahrsschwimmen findet am Neujahrsmittag im Dortmund-Ems-Kanal statt. (Foto: W+F Münster)

Das neue Jahr können die Münsteraner auch dieses Mal wieder mit einem beherzten Sprung in das kühle Wasser des Kanals beginnen. Der Schwimmverein Wasser + Freizeit Münster e.V. lädt am 01.01.2020 zum neunten Neujahrsschwimmen ein.

Um 13:00 Uhr wird das Startsignal an den Stegen des RVM (Bennostraße 7) ertönen. Rettungsschwimmer sowie -taucher werden für die Sicherheit der Schwimmer sorgen. Dabei werden die Rettungsschwimmer des Vereins durch die DLRG Münster unterstützt. Dennoch gehen die Teilnehmer auf eigene Gefahr ins Wasser. Die Einverständniserklärungen dafür können vorher von der Homepage des Vereins heruntergeladen werden. So kommt es vor Ort zu keinen Verzögerungen. Eine Unterschrift vor Ort ist gleichwohl möglich. Da das Neujahrsschwimmen in den letzten Jahren rasant gewachsen ist, wird es aus Sicherheitsgründen erstmalig eine Teilnehmerobergrenze von 250 Personen geben. Es wird nach dem Prinzip „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ verfahren.

Anmeldungen sind ab 12:00 Uhr am Neujahrstag möglich. Dennoch verspricht der Verein jeden glücklich zu machen. Mit heißen Rhythmen und einem professionellem Warm Up von Susi Rehbein wird es sowohl im Kanal als auch an den Seiten nicht langweilig. Nach dem Schwimmen ist für warme Duschen sowie für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer in Form von Heiß- und Kaltgetränken sowie Waffeln und Würstchen gesorgt. Die Teilnahme am Neujahrsschwimmen ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.