Tiere, Lichter, Zauber "Nachts im Zoo" am 31. August und 7. September im Allwetterzoo

Lesezeit: 2 Minuten.
Nachts im Zoo findet an zwei Abenden im Allwetterzoo statt. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Nachts im Zoo findet an zwei Abenden im Allwetterzoo statt. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Am Samstag, 31. August und Samstag, 7. September findet wieder von 19:30 bis 23:30 Uhr die beliebte Abendveranstaltung „Nachts im Zoo“ im Allwetterzoo Münster statt.  Nur zweimal im Jahr gibt es die Möglichkeit, im Rahmen dieser besonderen Veranstaltung den Zoo und seine Bewohner in der Abenddämmerung und später in der Dunkelheit zu erleben. Illuminierte Wege und Tieranlagen sowie ein tierisches und künstlerisches Sonderprogramm sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Die nächtlichen Zoobesucher verbringen einen entspannten Abend in tierischer Umgebung und können dabei auch noch einiges über das Leben im Zoo erfahren. So gibt es beispielsweise einen Blick hinter die Kulissen bei den Elefanten und beim Afrikagelände kann das Gelege eines Straußen erkundet werden. Im Robbenhaven sowie an vielen unserer Tieranlagen stehen die Trainer und Pfleger den Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Und auch in der Arena des Pferdemuseums findet wieder ein spektakuläres Showprogramm unter dem Motto „Arte Equestre – Festival der Pferde“ statt. Im Zoo verteilt treten unterschiedliche Künstler auf. Darunter gibt es beliebte Acts wie den Live-Maler pinx. und natürlich auch einige andere Highlights wie Feuershows und Akrobaten.

Der Fokus zu Nachts im Zoo steht auf der entspannten abendlichen Atmosphäre. Neu ins Programm aufgenommen wurden die Entspannungsoase Norderney bei den Kegelrobben sowie eine Cocktail-Chill-Out-Lounge im Aquarium, in der Khetama mit elektronischer Musik für die passende Stimmung sorgen wird. Zahlreiche Walk-Acts und Stelzenläufer flanieren durch den Zoo und unterhalten die Gäste. Ein besonderes Highlight am Schluss ist auch in diesem Jahr die Feuershow, die mit zusätzlichen Special-Effects den Funken überspringen lässt. Auch für die kleinen Zoobesucher gibt es wieder Extraprogrammpunkte wie das Basteln von Gegenständen für Spiel und Beschäftigung der Affen oder Blasrohrschießen mit dem Tierarzt.

Der Vorverkauf läuft. Tickets kosten 18,90 Euro für Erwachsene und 10,90 Euro für Kinder (3-17 Jahre), erhältlich täglich ab 9 Uhr an der Zookasse und onlineDie Zookasse schließt an diesen Tagen bereits um 18.00 Uhr, die Tierhäuser um 18.30 Uhr und der Zoo um 19.00 Uhr. Um 19.00 Uhr öffnet die Abendkasse für „Nachts im Zoo“ und der offizielle Einlass ist um 19.30 Uhr. Das Parken auf dem Zooparkplatz ist an beiden Abenden kostenfrei. Wir empfehlen die klimaneutrale Anfahrt mit dem Fahrrad sowie dem ÖPNV. Die Buslinie 14 der Stadtwerke Münster fährt direkt zum Allwetterzoo. Für die Rückfahrt wurden drei Sonderfahrten (22:08, 23:08 und 23:38 Uhr) an beiden Abenden vom Zoo zum Hauptbahnhof organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.