Nachhaltig und Spaß dabei: Messe Veggienale & Fairgoods

Lesezeit: 1 Minute
Nachhaltigkeit und pflanzlicher Lebensstil liegen im Trend: Viel Andrang auf der Vegginale im letzten Jahr (Foto: Daniel Sechert)
Nachhaltigkeit und pflanzlicher Lebensstil liegen im Trend: Viel Andrang auf der Veggienale im letzten Jahr (Foto: Daniel Sechert)

Mit unserem Konsum die Welt verbessern – das klingt gut. Wie das in der Praxis geht mit dem nachhaltigen, ethisch korrekten und tierfreundlichem Lebensstil, das zeigt die Veggienale & Fairgoods in der Halle Münsterland am Wochenende.

Das einzigartige Messekonzept vereint zwei erfolgreiche Messen: Auf der Vegginale dreht sich alles um vegan-vegetarische Kost und entsprechende Produkte, auf der Fairgoods geben sich grüne Ideen die Ehre. Von leckerem Essen über Öko-Strom, fairer Kleidung und alternativen Mobilitätsangeboten reicht die Palette der Aussteller. Außerdem gibt es Workshops und Vorträge. Etwa 80 Stände informieren über Bioprodukte, vegane Ernährung, Upcycling, Naturbaustoffe, ethische Versicherungen und vieles mehr. Ausprobieren, Mitmachen und Diskutieren ist hier ausdrücklich erwünscht. Das eine oder andere Aha-Erlebnis ist beim Bummel über die Messe garantiert!

Die Öffnungszeiten am Samstag 24. März 2018 und am Sonntag 25. März 2018 sind jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro  (ermäßigt 8 Euro). Tickets gibt es an den Tageskassen sowie vergünstigt im Online-Vorverkauf. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt.

Alle Infos zu Ausstellern und Rahmenprogramm gibt es unter www.veggienale.de und www.fairgoods.info.
Katja Angenent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.