Täter flüchten mit fünfstelligem Betrag Banküberfall auf der Rothenburg am Dienstagmorgen / Polizei sucht Zeugen

Das Bild zeigt die beiden Täter. (Foto: Polizei Münster)
Das Bild zeigt die beiden Täter. (Foto: Polizei Münster)

Update (22.09.21) Inzwischen liegen die Bilder und das Video der Überwachungskamera zur Öffentlichkeitsfahndung vor.


Ursprungsmeldung (21.09.21) – Die Polizei Münster fahndet nach einem Überfall auf eine Bankfiliale an der Rothenburg vom Dienstagmorgen nach den Tätern und bittet um Zeugenhinweise.

Nach Angaben der Polizei hatten zwei Unbekannte die Bankfiliale um 9:30 Uhr betreten und einer Angestellten einen Zettel mit der Forderung nach Bargeld vorgelegt. Durch die Haltung der Hand eines Täters in seine Kleidung erweckte er den Anschein, bewaffnet zu sein. Die Bankangestellte kam der Forderung der Räuber nach und übergab ihnen zwei Bündel Geldscheine. Die Täter flüchteten mit der fünfstelligen Beute in unbekannte Richtung, wie die Polizei erklärte.

Nach einem Überfall auf eine Bankfiliale in der Innenstadt bittet die Polizei um Mithilfe. (Foto: Thomas Hölscher)
Nach einem Überfall auf eine Bankfiliale in der Innenstadt bittet die Polizei um Mithilfe. (Foto: Thomas Hölscher)

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, circa 25 bis 30 Jahre alt und dunkel gekleidet. Einer der beiden hatte eine rot-weiß-karierte Maske über den Mund gezogen und trug eine schwarze Lederjacke mit einem grauen Kapuzen-Pullover darunter. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Der zweite Täter trug eine helle Cappy, eine weiße FFP2-Maske und eine dunkle Sportjacke mit einem weißen Streifen auf der Brust.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 / 275-0 entgegen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.