Mit einem „handmade“-Rad durch Münster

Der Service bei der Fahrradmanufaktur beinhaltet ausführliche Beratungsgespräche. (Foto: th)

ALLES MÜNSTER testet die Fahrradmanufaktur Quitmann. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wurde ein Fahrrad ganz individuell nach Wunsch und noch per Hand angefertigt . Das Rad ist nun fertig und kann Probe gefahren werden.

Sponsored Post

Da steht es, es ist grau und hat die Form eines Hollandrades mit Lenkergriffen und einen Sattel aus hellbraunem Leder. Es sieht nach gemütlichen Radtouren zum Markt und täglichen Fahrten zum Supermarkt aus.

Im Verlauf einer ausführlichen Beratung, hatte Stephan Quitmann – ganz unbemerkt oder durch gezielte Fragen – Vorlieben und Neigungen erfahren und mit passenden Vorschlägen bei der Auswahl und Zusammenstellung des maßgeschneiderten Rades geholfen. So war schnell klar, was das Rad können sollte. Weder Schnelligkeit, noch Langstreckentauglichkeit standen in diesem Fall im Vordergrund, sondern der Komfort. Es sollte alltagstauglich und praktisch sein. Die Farbe klassisch und schlicht. Und genauso ist es.

Letzte Feineinstellungen an der neuen Leeze. (Foto: th)

Die Bremse, Gangschaltung, Beleuchtung, der Kettenschutz, die Reifen, die Form des Rahmens und die Dinge, aus denen ein Fahrrad eben sonst noch besteht, wurden anhand eines wirklich großen Katalogs ausgewählt. Meine so entstandene Leeze hat Inhaber Stephan Quitmann selbst so gut gefallen, dass sie im Schaufenster hing, als ich sie abholte. Eine Kundin der Manufaktur, die noch etwas unschlüssig wirkte, hielt das Rad auf einem Foto fest und schien plötzlich eine Idee von ihrem eigenen Wunschrad zu haben.

Für kleinere Arbeiten besitzt Stephan Quitmann eine eigene kleine Werkstatt im Hof. (Foto: th)

Dass zu der Beratung auch gehörte, den Abstand zum Lenker und die Höhe der Sattelstange zu vermessen, hat sich bezahlt gemacht. Es stellte sich bei ersten Fahrversuchen heraus, dass der Sitzkomfort gut und die Haltung beim Fahren angenehm ist. Die offenbar sehr beliebten ergonomischen Lenkergriffe, die alleine im Verlauf des Beratungsgespräches mehrfach verkauft wurden, halten was sie versprechen. Sie stellen den Handrücken gerade und sorgen für einen guten Griff.

Nachdem ich das Schmuckstück gesehen und erste Meter zur Probe damit zurückgelegt habe, nahm Stephan Quitmann noch letzte Feineinstellungen vor und erklärte einige Funktionen. Wie es sich nun im Alltag und auf Touren macht, werde ich berichten.

Die Fahrradmanufaktur Quitmann gibt es schon seit 13 Jahren in der Neubrückenstraße. Insgesamt kann Stephan Quitmann auf 34 Jahre Fahrradmaßanfertigung in Münster zurückblicken. Seine Idee von einem perfekten Fahrrad steht für etwas, das heute selten geworden ist: individuelle Handarbeit aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.