Mit 3,4 Promille im Hauptbahnhof

Lesezeit: 1 Minute.
(Archivbild: th)
(Archivbild: th)

Am frühen Mittwochmorgen (14.10.2015) gegen 05:40 Uhr wurde eine 46-jährige Frau aus Münster von einer Zugbegleiterin der DB AG liegend auf dem Bahnsteig im Hauptbahnhof Münster angetroffen. Diese verständigte daraufhin die Bundespolizei.

Die eingesetzten Bundespolizisten nahmen sich der Frau, die offensichtlich stark angetrunken war an und nahmen sie zunächst in Gewahrsam. Ein nach mehreren Versuchen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,4 Promille, so dass letztendlich die Frau mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.