Mauritzschule – Neue Mensa und OGS-Räume Nach den Sommerferien dreizügig / Stadt investiert 6,4 Millionen Euro in Neu- und Umbau

Im Neubau der Mauritzschule sind eine Mensa und Räume für die Offene Ganztagsschule untergebracht. (Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster)

Nach den Sommerferien können sich die Schülerinnen und Schüler der Mauritzschule über eine neue Mensa und Räume für die Offene Ganztagsschule (OGS) im Neubau auf dem Schulgelände an der Stiftsstraße freuen. Mit dem Plus an Platz steht der künftigen Dreizügigkeit der Grundschule nichts mehr im Weg. Die Neugestaltung der Außenflächen wird bis zum kommenden Jahr schrittweise durchgeführt. 6,4 Millionen Euro hat die Stadt in den Neu- und Umbau investiert.

„Der Neubau wurde zum Schulbeginn trotz Lieferschwierigkeiten, coronabedingter Verzögerungen und Preissteigerungen beim Material fertig“, so Projektleiterin Helena Heyen vom Amt für Immobilienmanagement. „Auch die Umbauten im Altbau werden wir trotz zusätzlicher Sanierungsmaßnahmen bis zum Ende der Sommerferien in weiten Teilen abschließen.“ Aktuell werden die Verwaltungsräume neu strukturiert.

Um einen guten Schulstart zu ermöglichen und den laufenden Schulbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, ist ein Bezug der neuen Räume in den Herbstferien geplant. In den ehemaligen OGS-Räumen entsteht ein neuer Klassentrakt. Das Dach des Neubaus mit Photovoltaik-Anlage wurde begrünt. Der Neubau des Schulhofes mit Spiel- und Sandflächen wird vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit in drei Phasen durchgeführt, um den Schulbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen. Die erste Ausbaustufe ist abgeschlossen, die Funktionsflächen um die neue Mensa sind vorbereitet. In einer zweiten Phase sollen die Fahrradstellplätze östlich der Mensa, die Spielflächen westlich der Mensa und die Rasenfläche noch in diesem Jahr ausgeführt werden.

Die Sanierung des alten Schulhofes mit barrierefreiem Zugang in die Schule ist erst für die Sommerferien 2023 als dritte Phase geplant, um die Auswirkungen auf den Schulbetrieb so gering wie möglich zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.