Mathilde-Anneke-Gesamtschule nimmt Formen an Technischer Innenausbau läuft / Treppenmontage Anfang Mai

Eindruck aus luftiger Höhe: Das Gebäudeensemble der Mathilde-Anneke-Gesamtschule nimmt Gestalt an. (Foto: Stadt Münster)

Eindrucksvoll zeigt sich aus der Luft, wie die Schullandschaft der Mathilde-Anneke-Gesamtschule künftig aussehen wird: Die bereits fertiggestellte Vierfach-Sporthalle, die neuen Schulgebäude, bestehend aus Haupthaus mit Verwaltung, Fachräumen und Mensa sowie drei Lernhäusern, sowie der Altbau der ehemaligen Fürstin-von-Galitzin-Schule, der noch zum Oberstufenhaus umgebaut wird.

Beim neuen Gebäude ist der Rohbau inzwischen vollständig abgeschlossen, und auch die 6100 Quadratmeter umfassende Holz-Fassade ist zum Großteil angebracht. Im Inneren der Gebäude läuft die technische Ausstattung – zum Beispiel die Elektro- und Lüftungsarbeiten. Dort, wo die Elektroarbeiten abgeschlossen sind, wird der Estrich gelegt. Ein besonderer Kraftakt steht Anfang Mai an: Dann werden die vier bis sechs Tonnen schweren Innentreppen montiert.

Bei den Lernhäusern werden aktuell die Dächer gedämmt, später werden sie noch begrünt, und die Photovoltaikanlage wird aufgestellt. Die großen begrünten Dachflächen schaffen einen Ausgleich für die versiegelten Flächen und ein positives Mikroklima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.