Marathon lockt Weltelite nach Münster Beim 20. Volksbank-Münster-Marathon gehen am 11. September mehrere Weltklasseläufer an den Start, die bisherige Streckenrekorde knacken könnten

Der Kenianer Samuel Lomoi siegte beim Volksbank-Münster-Marathon 2021 mit 2:12:14 Stunden. Wie er sind besonders viele Weltklasseläufer beim Jubiläumslauf in diesem Jahr dabei (Foto: Jörg Riemenschneider)
Der Kenianer Samuel Lomoi siegte beim Volksbank-Münster-Marathon 2021 mit 2:12:14 Stunden. Wie er sind besonders viele Weltklasseläufer beim Jubiläumslauf in diesem Jahr dabei. (Foto: Jörg Riemenschneider)

Der Volksbank-Münster-Marathon startet in diesem Jahr als Jubiläumslauf. Deshalb haben die Organisatoren das Beste aus 20 Jahren eingeladen: Nicht nur Künstler und Künstlergruppen, die im Rahmenprogramm am meisten begeistert haben, sondern auch mehrere Gesamtsieger der letzten Jahre – sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen könnten daher beim Jubiläum die langjährigen Streckenrekorde fallen!

Unter den Siegern der letzten Jahre, die beim Jubiläum gegeneinander antreten, ist auch Hosea Kipkemboi aus Kenia. Er war vor einigen Jahren als Pacemaker engagiert und sollte eigentlich nur 30 km laufen, hatte sich dann aber entschieden, durchzulaufen und wurde mit 2:13:59 Stunden als Dritter im Ziel frenetisch gefeiert.

Gesamtsieger bei einem Jubiläumsmarathon zu sein, scheint Weltklasseläufer anzulocken, insbesondere um vielleicht mit einem Streckenrekord einen ganz besonderen Akzent zu setzen. So geht das Orgateam davon aus, dass es in diesem Jahr sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen einen neuen Streckenrekord geben könnte. Derzeit stehen die Bestmarken bei den Männern bei 2:09:28 Stunden und bei den Frauen bei 2:29:12 Stunden. Sie haben bereits mehrere Jahre Bestand. Schon jetzt gibt es 4 Männer, die aktuell an die bestehenden Rekordzeiten herankommen oder diese sogar unterbieten könnten. Bei den Damen könnten zwei in Frage kommen.

Atruvia-Staffelmarathon und Stadtwerke-Kids-Marathon sind ausgebucht

Mittlerweile ist auch der Atruvia-Staffelmarathon mit 1.500 Staffeln vollständig ausgebucht. Auch das Teilnehmerlimit von 300 beim Stadtwerke-Kids-Marathon ist bereits seit Wochen erreicht. Die Anmeldungen für den neuen Hengst-Filtration-28 km-Lauf, für den sich nun bereits knapp 300 Teilnehmer gemeldet haben, laufen ebenfalls erfolgreich.

Auch die Sonderwertungen, die innerhalb des Marathons ausgerufen werden wie z.B. die Handwerkerwertung, die Studentenwertung oder die Wertung von Mitarbeitern der genossenschaftlichen FinanzGruppe haben hier schon Alleinstellungscharakter. Ca. 1.450 Anmeldungen liegen hier derzeit vor. Mit Charity- und Gesundheitlauf liegen damit bis heute schon insgesamt 8.300 Anmeldungen aus über 35 Nationen vor.

Bei der Königsdisziplin, dem Marathon, besteht derzeit noch etwas Zurückhaltung, sei es durch Corona-Erkrankungen oder durch einen aktuellen Trainingsrückstand. Die heiße Phase der letzten 12 Wochen ist bereits angebrochen – damit müsste die Initialzündung für die Anmeldung zum Marathon gegeben sein, um hier „mental“ einen Pflock einzuschlagen.

„Wir wünschen uns zum Jubiläum auch viele Marathonläufer – es sind die Helden unserer Veranstaltung und werden auch vom Publikum ganz besonders gefeiert. Dabei ist der Zieleinlauf über die neue südamerikanische Meile, den Weinstand, den Powerpoints bis zum beflaggten Prinzipalmarkt mit seinen vielen 1000 Fahnen und dem roten Teppich einzigartig“, so das Organisationsteam.

Mehr Informationen zum Volksbank-Münster-Marathon 2022findet ihr unter www.volksbank-muenster-marathon.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.