Marathon in Münster

Lesezeit: 1 Minute
muenster_marathon_th-15
Sieger des Volksbank-Münster-Marathon, Josphat Kiprono. (Foto: th)

Gute Vorzeichen für die 13. Auflage des Volksbank-Münster-Marathon. Das Wetter war perfekt, leicht bewölkt, teils sonnig, nicht zu warm und nicht zu kalt. Rund 8000 Läufer gingen an den Start, viele davon auch beim buw-Staffelmarathon.

Streckenrekorde gab es in diesem Jahr keine zu vermelden. Den Lauf der Herren gewann der Kenianer Josphat Kiprono, der die 42,195 Kilometer in 2:10:40 Stunden zurücklegte und den Streckenrekord von 2:10:25 nur denkbar knapp verfehlte. Zweiter wurde Duncan Cheriuyot Koech (2:12:04 Stunden) und den dritten Platz belegteEvan Kipkorir Taiget (2:12:15).

MarathonMS-Guenni-23
Siegerin bei den Damen, Yennealem Ayano Bule. (Foto: sg)

Auch bei den Damen gab es keine Bestzeit, als Siegerin ging hier die Äthiopierin Yennealem Ayano Bule hervor, die nach 2:40:40 Stunden ins Ziel kam und den Streckenrekord von 2:29:12 Stunden doch etwas deutlicher verfehlte. Als Zweite ging Joan Rotich (2:42:28 Stunden) und als Dritte Rosina Jepkosgei Kibonio (2:49:00 Stunden) ins Ziel.

Die Zuschauer kamen, dank des Wetters ebenfalls in Scharen und säumten zahlreich die Strecke. Ein buntes Rahmenprogramm wurde geboten. Vielerorts gab es Bühnen mit musikalischer Unterhaltung und bunten Darbietungen. Sambatrommeln, Jazzensemble, Clowns oder auch Cheerleader sorgten dafür, dass unter den Zuschauern keine Langeweile aufkam.

Wir lassen natürlich auch wieder Bilder sprechen, damit man sich einen Eindruck der Veranstaltung machen kann, die Fotostrecke findet Ihr hier.

 

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.