„Macht kaputt was euch kaputtmacht“ BASTA-Theater spielt kommenden Dienstag in der Frauenstraße 24 die theater-musikalische Revue „Die Rio Reiser – Story“

Lesezeit: 1 Minute
Das Leben und die Musik von Rio Reiser setzt das BASTA-Theater in der Frauenstraße 24 in Szene. (Foto: BASTA Theater)
Das Leben und die Musik von Rio Reiser setzt das BASTA-Theater in der Frauenstraße 24 in Szene. (Foto: BASTA Theater)

„Die Rio Reiser – Story“ soll kein wiederholter Aufguss von alten Scherben-Stücken sein, sondern ein musikalisch-szenisches Programm über das Leben und Schaffen des faszinierenden Menschen und Musikers Rio Reiser. Und natürlich werden am kommenden Dienstag (5. November) auf der kleinen Bühne der Frauenstraße 24 auch 17 seiner bekanntesten Stücke live auf die Bühne gebracht. Ein Muss für alle Rio-Fans, die noch einmal eintauchen wollen in die Zeit der Revolte.

Zwanzig Jahre nach seinem Tod sitzt Rio oben auf seiner Wolke und lässt sein Leben Revue passieren: Die Gründung von Ton Steine Scherben, die Grabenkämpfe innerhalb der Linken, die Anfeindungen seiner Fans, die Probleme als Schwuler in einer homophoben Gesellschaft, die Solokarriere, die Inthronisierung als König von Deutschland und sein plötzlicher Tod – der Schauspieler Rudi Rhode schlüpft in Rios Rolle und holt durch seine authentische Verkörperung den Frontmann der Scherben zurück auf die Bühne. Und bei dieser Reise in die Vergangenheit begegnet Rio zahlreichen Freunden und Widersachern – alle verkörpert durch Rudi Rhode, der im Laufe des Stücks in insgesamt 10 Rollen schlüpft.

Dabei werden die jeweiligen Lebensabschnitte auch musikalisch kommentiert: „Keine Macht für Niemand“, „Macht kaputt was euch kaputtmacht“ oder „Der Traum ist aus“ werden ebenso live gespielt wie Rios schönste Balladen „Junimond“, „Halt dich an deiner Liebe fest“ oder „Für immer und dich“. Naheliegend, dass die Revue dem Publikum auch viel Anlass bietet, über sich selbst und die „wilden 70er und 80er Jahre“ herzhaft zu lachen…

05.11.2019, 20:00 Uhr, Dauer: ca. 90 Minuten plus Pause
Frauenstraße 24, Münster, Eintritt 12 Euro
Weitere Infos unter https://basta-theater.de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.