Lyrikkeller: „Spoken Word“ bekommt festen Ort „Spoken Word“-Künstler AndiSubstanz eröffnet am Donnerstag seine „Galerie für Buchstabenwerke“ in der Bremer Straße

Bisher war AndiSubstanz mit seiner Schreibmaschine ambulant unterwegs, wie hier beim Parking Day 2021. Zukünftig hat er mit dem Lyrikkeller einen festen Ort für seine Wortkunst. (Foto: Thomas Hölscher)
Bisher war AndiSubstanz mit seiner Schreibmaschine ambulant unterwegs, wie hier beim Parking Day 2021. Zukünftig hat er mit dem Lyrikkeller einen festen Ort für seine Wortkunst. (Foto: Thomas Hölscher)

Hin und wieder hat man ihn im Stadtbild von Münster mit seiner Schreibmaschine gesehen. Im letzten Jahr zum Beispiel beim Parking Day auf der Warendorfer Straße oder an der Paul-Wulf-Skulptur am Servatiiplatz, wo AndiSubstanz spontan Texte zu Themenvorschlägen getippt hat. Dafür hat er nun einen festen Ort, der morgen (Donnerstag, 6. Januar) eröffnet wird: den Lyrikkeller in der Bremer Straße 17.

Ab 15 Uhr feiert dann der münstersche „Spoken Word“-Künstler die Eröffnung seiner „Galerie für Buchstabenwerke“, in der ihr zukünftig personalisierte Poesie bestellen und bei einem Kaffee auf die Fertigstellung warten könnt. Zusätzlich stellt er dort seine Stencil-Werke und Buchstabeninstallationen aus. Und beim Schallplattenflohmarkt, den er dort auch noch veranstaltet, bekommen Käufer zu jeder Schallplatte ein Gedicht hinzu. Auch Literaturmagazine aus dem literarischen Untergrund von Münster sollen dort erhältlich sein, wie „Luftruinen“ oder „Zettelwirtschaft“.

Die Galerie wird künftig donnerstags und samstags von 15 bis 20 Uhr geöffnet sein, samstags sind ab 20 Uhr Veranstaltungen mit Kellerperformance aus gesprochenem Wort und Musik geplant – exklusiv vor 10 bis 15 Gästen. Für den 15. Januar hat er dafür den Rapper Carb eingeladen, der laut Ankündigung Rap auf deutsch „mit lyrischer Tiefe kombiniert“ und „eine Freigeist-Version von Hip Hop kreiert“. Im Lyrikkeller wird Carb aus seiner frisch veröffentlichten EP „LichterLow“ performen.

Weil es derzeit nicht anders geht, ist für den Besuch der Galerie am Nachmittag zurzeit der 2G-Nachweis vorgesehen, für die Veranstaltungen am Samstagabend dann 2G+ (also Immunisierungsstatus plus negativem Test). AndiSubstanz ist morgen auch im Bürgerfunk auf Antenne Münster zu hören, in der Sendung „Easy Listening – Musik am Feierabend“ stellt er ab 20:04 Uhr den Lyrikkeller vor und trägt sogar einen Text aus seinem Buch vor.

Mehr Infos findet ihr auf der Homepage lyrikkeller.de sowie auf Facebook und Instagram.

Die oben erwähnte Sendung mit AndiSubstanz ist schon in der Mediathek bei NRWision online. Hier der direkte Link:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.nrwision.de zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.