LWL-Museum: Seifenskulpturen und Regenbogenbilder

Am ersten Wochenende im September ist die Lange Nacht der Museen. (Foto: so)

Im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster finden in der Woche vom 28. August bis zum 3. September zahlreiche Veranstaltungen statt. Am ersten Wochenende im September lädt die Lange Nacht der Museen am Samstag (2.9.) von 10 bis um 24 Uhr in das Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ein.

Am Dienstag (29.8.) findet ab 15 Uhr die Führung „Kunstgeschichten“ statt, die sich dem Thema „Kitsch in der Kunst“ zuwendet. Am Donnerstag (31.8.) lädt Dr. Gerd Dethlefs ab 17 Uhr zur Führung „Gesundheitsgläser“ in der Reihe „5 Uhr im Museum“ ein. Kunstwerke des Barocks können am Freitag (1.9.) ab 14.30 Uhr während der Highlight-Tour entdeckt werden.

Am Samstag (2.9.) beginnt ab 10 Uhr die Lange Nacht der Museen Münster, die mit einem Programm bis um 24 Uhr ins LWL-Museum lockt. Verschiedene Führungen durch die Sammlung sowie Touren anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Skulptur Projekte bietet das LWL-Museum in englischer und in deutscher Sprache an. Diverse Aktionen, verteilt im und rum um das Kunstmuseum, laden zum Mitmachen und Gestalten ein. Das gesamte Programm und weitere Informationen unter:http://www.lwl-museum-kunst-kultur.de

Ebenfalls am Samstag (2.9.) lädt ab 14 Uhr die inklusive Führung in deutscher Gebärdensprache (DGS) zur Entdeckungsreise durch die Sammlung ein. Um eine Anmeldung beim Besucherbüro wird gebeten (Tel.: 0251 5907 201).

Ab 16 Uhr richtet sich die interkulturelle Führung auf Arabisch an Geflüchtete sowie alle Interessierten. Das Format bietet neben der Vermittlung kunsthistorischer Hintergründe auch die Gelegenheit, sich auszutauschen und kulturelle Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede miteinander zu teilen.

Am Sonntag (3.9.) können Erwachsene und Kinder, ausgestattet mit dem Kulturbeutel, an der interaktiven Familienführung teilnehmen. Ab 15.30 Uhr sind Kinder und ihre Eltern eingeladen, sich spielerisch den Kunstwerken der Sammlung zu nähern und über Aufgaben zu einzelnen Objekten zu rätseln.

Verschiedene Workshops laden junge Besucher am Wochenende ein, sich künstlerisch auszutoben. Am Samstag (2.9.) finden ab 10.30 Uhr der MuKuKu-Klub und der Bildschöne Samstag statt. Der Workshop Minimaler lädt am Sonntag (3.9.) ab 10.15 Uhr alle Kinder mit ihren Familien ein.

Alle Führungen sind kostenfrei. Es gilt der übliche Museumseintritt. In der Langen Nacht der Museen am 2. September ist der Eintritt ab 16 Uhr frei.

Der Teilnahmebetrag für die Workshops beträgt 7 Euro pro Person zuzüglich des Eintrittspreises (für Kinder bis einschließlich fünf Jahren ist der Eintritt frei, Kinder ab sechs Jahren zahlen einen reduzierten Eintritt von 1 Euro.) Eine Anmeldung wird bis Freitagmittag im Besucherbüro erbeten (Tel.: 0251 5907 201).

 Dienstag, 29.8.
 15 - 16 Uhr Kunstgeschichten: Kitsch in der Kunst 
 Donnerstag, 31.8.
 17 - 17.30 Uhr 5 Uhr im Museum: Gesundheitsgläser / Dr. Gerd Dethlefs 
 Freitag, 1.9.
 14.30 - 15.30 Uhr Highlight-Tour: Barock 
 Samstag, 2.9.
 10 - 24 Uhr Lange Nacht der Museen 
 10.30 - 12.30 Uhr MuKuKu-Klub: Regenbogenbilder
 Workshop für Vier- bis Sechsjährige
 10.30 - 12.30 Uhr Bildschöner Samstag: Seifenskulpturen 
 Workshop für Sechs- bis Zehnjährige
 14 - 15 Uhr Inklusive Führung: Deutsche Gebärdensprache (DGS)
 14 - 15 Uhr Führung: Sammlung + Architektur (Englisch)
 15 - 16. Uhr Führung: Sammlung + Architektur
 16 - 17 Uhr Interkulturelle Führung: Arabisch 
 
 Sonntag, 3.9.2017
 10.15 - 12.15 Uhr Minimaler: Engelchen und Teufelchen 
 Workshop für Zwei- bis Fünfjährige
 14.00 - 15.00 Uhr Führung: Sammlung + Architektur (englisch) 
 15.00 - 16.00 Uhr Führung: Sammlung + Architektur
 15.30 - 16.30 Uhr Interaktive Familienführung: Kulturbeutel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.