Leslie Clio präsentiert neues Album

Lesezeit: 2 Minuten.
Leslie Clio kommt mit neuem Album "Purple" nach Münster. (Foto: Sophie Krische)
Leslie Clio kommt mit neuem Album “Purple” nach Münster. (Foto: Sophie Krische)

Immer noch sie selbst und dennoch so viel weiter: Leslie Clio ist mit ihrem neuen Album “Purple” ein gewaltiger musikalischer Schritt gelungen – es ist Dokument einer künstlerischen Entwicklung, wie sie in diesem Land nur wenigen gelungen ist. Im Herbst spielt Leslie Clio in Münster.

Es ist erst vier Jahre her und es ging rasend schnell: schon 2013, mit ihrem Debüt “Gladys”, gelingt Leslie der Durchbruch. Das Album erreicht Platz 11 der deutschen Charts, Clio wird als beste nationale Künstlerin für den Echo nominiert und ihre Musik ist im Fernsehen und in Filmen zu hören, sie spielt jede Menge Festivals. 2015 folgt der Zweitling “Eureka”. Wieder Top 15, Monate intensiven Tourens, insgesamt 100.000 verkauften Platten und 20 Millionen gestreamte Songs.

Ende 2015 nimmt sich Leslie Clio die nötige Zeit, um ein bisschen Abstand vom Pop-Geschäft zu bekommen. Die Sängerin kehrt ihrer Wahlheimat Berlin für eine Weile den Rücken und begibt sich nach Hawaii. „Ich habe mich von vielen Menschen verabschiedet“, sagt Clio, „und habe einfach alles verkauft: jeden Teller, jede Gabel, jeden Löffel, der eine Bedeutung in meinem Leben hatte. Es war ein radikaler Neuanfang. Vor allem habe ich dort in einem längeren Prozess wieder herausgefunden, wer ich bin und was ich will.“

Diese Selbstsicherheit und entspannte Klarheit dringt nun aus jeder Note von “Purple”. Nach einem weiteren halben Jahr in Stockholm und ihrem eigenen Studio in Berlin, wo sie die Ideen und Fragmente von Hawaii auskleidete und zu Songs verdichtete, begab sie sich mit den Produzenten Olaf Opal und Willy Löster ins Studio. Dort entstand ein Werk, auf dem der Charakter und die vielen musikalischen Farben, die diese Frau ausmachen, erstmals zur vollen Blüte gelangen. „Es war bei Weitem die reibungsloseste Produktion meiner bisherigen Karriere“, sagt sie. „Weil ich diese Platte komplett für mich selbst gemacht habe, aus einer absoluten inneren Notwendigkeit heraus und frei von irgendwelchen Erwartungen.“

20.10.2017 | Beginn: 20.30 Uhr | Skaters Palace | Tickets im VVK: 19€ zzgl. Gebühren 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.