Leezen Heroes für ÖPNV-Ideen ausgezeichnet Junges Unternehmen aus Münster gewinnt Mobility-Start-up-Pitch NRW / Leezen Heroes punkten mit Ideen rund um das Thema Mobilität

NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes und Ulrich Jaeger, Vorsitzender der Landesgruppe NRW im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) übergeben Florian Voss, Geschäftsführer der Leezen Heroes und seinen Kollegen den ersten Preis. (Foto: VM/Mark Hermenau)
NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes und Ulrich Jaeger, Vorsitzender der Landesgruppe NRW im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) übergeben Florian Voss, Geschäftsführer der Leezen Heroes und seinen Kollegen den ersten Preis. (Foto: VM/Mark Hermenau)

NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes hat beim Mobility-Start-up-Pitch NRW am Montag, 15. November, Unternehmen für ihre kreativen Ideen für besseren Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ausgezeichnet. Ziel des Wettbewerbs ist es, spannende Lösungen für einen modernen und zukunftsfähigen ÖPNV zu finden. Das münstersche Unternehmen Leezen Heroes gewann den ersten Preis.

Sechs im Vorfeld durch eine Expertenjury aus Politik und dem ÖPNV-Sektor ausgewählte Unternehmen haben ihre Konzepte und Entwicklungen in Düsseldorf in der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor Geschäftsführern und Vorständen der ÖPNV-Branche aus Nordrhein-Westfalen präsentiert. Den ersten Preis vergab das Fachpublikum an die Radlaster GmbH / Leezen Heroes. „Wir sind extrem stolz, dass wir von einem hochkarätig besetzten Fachpublikum so eine Anerkennung erfahren durften. Wir haben in Münster schon viele Ansätze zeigen können und haben weitere Innovationen in petto“, erklärt Florian Voss, Geschäftsführer der Leezen Heroes.

„Beispielsweise starten wir in das neue Jahr mit einer App, die ganz kurzfristige Buchungen von Transporten auf Fahrrädern möglich macht. Wir werden dann den Transport von Menschen und Paketen in Echtzeit kombinieren, damit wir günstige Preise anbieten können und im nächsten Schritt möglichst mit einem Anbieter wie den Stadtwerken Nahverkehr innovativ gestalten.“

„Der öffentliche Nahverkehr ist das Rückgrat sauberer Mobilität“, so Verkehrsministerin Ina Brandes. „Damit noch mehr Menschen Bus und Bahn fahren, brauchen wir auch zeitgemäße und flexible Angebote, die zur individuellen Lebenslage passen. Meinen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Sie machen Mobilität in Nordrhein-Westfalen besser.“

Neben einem Startkapital für die eigene Unternehmensgründung erhalten alle Preisträger eine abgestimmte Beratung zum jeweiligen Geschäftsmodell und zu Finanzierungsmöglichkeiten sowie Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit. Auf diese Weise unterstützt die Branche die jungen Gründer dabei, neue Märkte zu erschließen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Leezen Heroes

Die Leezen Heroes sind ein junges Dienstleistungsunternehmen mit Fokus auf dem Transport von Menschen und Gütern auf Fahrrädern. Dazu gehören Lieferungen für den lokalen Einzelhandel, der Versand von Dokumenten für die Stadt Münster, der Aufbau von Micro-Hub-Strukturen oder der teilweise Ersatz zweier Buslinien durch einen Riksha-Shuttle. Mit den Rikschas werden auch seit zweieinhalb Jahren täglich Patienten am Universitätsklinikum befördert sowie Taxifahrten per App und klassische Stadtrundfahrten angeboten. Mehr unter leezenheroes.de
Mobility-Start-up-Pitch NRW

Der Mobility-Start-up-Pitch NRW ist Teil der vom Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 2017 gemeinsam mit den Verkehrsverbünden, SPNV-Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen initiierten ÖPNV-Digitalisierungsoffensive NRW. Mit diesem Veranstaltungsformat sollen innovative Start-ups rund um Verkehr und Mobilität versammelt und unterstützt werden, um ihnen die Tür zu dieser Branche zu öffnen. Der Wettbewerb wird in regelmäßigen Abständen von etwa zwei Jahren wiederholt. Gesucht werden Ideen aus den Bereichen Mobilität, Energie/Elektrizität, Tourismus, Freizeit und Sport/(Online-) Gaming, Medien Kreativwirtschaft, Automobile/Logistik/Verkehr, Informations- und Kommunikationstechnologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.