Kostenlose Energieberatung der Stadt

Energiesparen zu Hause, Stecker-Solargeräte und Photovoltaik, Heizungsaustausch und Wärmedämmung – zu diesen und weiteren Energiethemen geben die Beraterinnen und Berater im Rahmen der Energieberatung  Auskunft. (Foto: Stadt Münster)

Die Energiekrise betrifft alle. Die Gasversorgung ist in Deutschland zwar aktuell stabil, die stockenden Gaslieferungen aus Russland wirken sich jedoch bereits deutlich auf die Gaspreise aus. Belastend sind neben den steigenden Gaspreisen auch die vom Gasmarkt abhängigen Strompreise, die ebenfalls stark steigen. „Ich weiß, dass die Energiekrise bei vielen große Sorgen auslöst – bis hin zur Existenzangst. Die Stadt möchte die Bürgerinnen und Bürger in dieser Situation bestmöglich unterstützen. Das Angebot einer kostenlosen Energieberatung ist die erste von mehreren geplanten Maßnahmen“, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe. 

Energiesparen zu Hause, Stecker-Solargeräte und Photovoltaik, Heizungsaustausch und Wärmedämmung – zu diesen und weiteren Energiethemen geben die Beraterinnen und Berater Auskunft. Die 30-minütigen Termine lassen sich auf der Seite https://termine.stadt-muenster.de/ buchen. Zur gebuchten Uhrzeit rufen die Energieberaterinnen und Energieberater die bei der Terminbuchung angegebene Telefonnummer an. So ist eine Beratung bequem von zu Hause aus möglich. Das Angebot besteht ab sofort zusätzlich zur regulären Energieberatung der Verbraucherzentrale, die jeden Montag im Stadthaus 3 stattfindet und ebenfalls über das städtische Terminportal gebucht werden kann.

Die 30-minütige Einstiegsberatung dient dazu, erste Fragen zu klären und einen Überblick über mögliche Energiemaßnahmen zu bekommen. Mögliche Fragestellungen können sein: „Wie kann ich zu Hause Energie sparen?“, „Ich interessiere mich für ein Stecker-Solargerät für meinen Balkon – was muss ich beachten?“ oder „Ich möchte eine energetische Sanierung durchführen – was sind die ersten Schritte und welche Fördermöglichkeiten gibt es?“. Alle Energiethemen sind willkommen.  Im Nachgang verschicken die Beraterinnen und Berater ein Dokument mit nützlichen Informationen und weiterführenden Links. Weitere Informationen zur aktuellen Energiekrise und den Auswirkungen auf Münster sowie zu weiteren Beratungsangeboten gibt es online unter www.stadt-muenster.de/energiekrise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.