Keine Sommerferien für Münsters Schulen 18 städtische Schulen werden für 3,6 Millionen Euro saniert / Frische Luft für die Turnhalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule

Lesezeit: 1 Minute.
In der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule stehen schon die Lüftungskanäle der neuen Anlage bereit. Ihr Einbau ist Teil des 3,6 Millionen Euro teuren Sanierungsprogramms für städtische Schulen in Münster während der Sommerferien. (Foto: Stadt Münster/ Michael Bührke)

Dächer werden saniert, Klassenräume umgebaut, Akustikdecken eingezogen: Das Amt für Immobilienmanagement nutzt wie jedes Jahr die Sommerferien, um abseits des Schulbetriebs umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an Münsters Schulen durchzuführen. Rund 3,6 Millionen Euro steckt die Stadt in 30 Maßnahmen an 18 Schulen.  

An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in der Aaseestadt sorgt künftig eine neue Lüftungsanlage auf dem Dach des Umkleidetraktes für frische Luft in der Turnhalle. Auch die Duschräume profitieren von der neuen Lüftung, der Effekt: kein Schimmel mehr in den Nassbereichen.

Auf dem Dach des 700 Quadratmeter großen Umkleidetraktes werden zudem 48 sanierungsbedürftige Lichtkuppeln entfernt und durch eine neue Abdichtung ersetzt. Zusätzlich erhält das Dach eine umlaufende Absturzsicherung für notwendige Wartungen. Mit Ende der Sommerferien soll auch die Sanierung abgeschlossen sein, sodass Schule und Vereine mit frischer Luft wieder trainieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.