Kein Promi-Kellnern dieses Jahr Krebsberatungsstelle Münster sagt große Charity-Aktion am Aasee erneut ab

Lesezeit: 1 Minute.
Das Promi-Kellnern, die Benefiz-Veranstaltung mit Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink, wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Das Promi-Kellnern, die Benefiz-Veranstaltung mit Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink, wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Auch wenn die derzeitige Inzidenzstufe einiges möglich macht, trudeln nach und nach die Absagen für Großveranstaltungen in Münster ein. Am Abend meldeten sich die Organisatoren von Wilsbergs Promi-Kellnern zu Wort. 

Wie auch im vergangenen Sommer wird die große Charity-Veranstaltung an den Aaseeterrassen nicht stattfinden. „Die Inzidenz-Zahlen zu Corona-Infektionen sind zwar zurückgegangen, steigen aktuell aber wieder an. Für uns scheint es nicht kalkulierbar, ob und unter welchen Umständen wir die Aktion durchführen können“, erklärt Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle Münster und Veranstalterin des Promi-Kellnerns, die Entscheidung der Absage. „Auch wenn die Aktion grundsätzlich möglich wäre, müssen wir mit Auflagen rechnen, die den Spaß an der Aktion für Besucher und Akteure deutlich schmälern würden.“

Dazu würde beispielsweise eine Begrenzung der Besucherzahl durch aufwendige und sichere Absperrungen an den Aaseeterrassen gehören und eine Einlasskontrolle mit Überprüfung, ob alle Gäste geimpft, genesen oder getestet sind. „In unserem beruflichen Alltag sind wir häufig mit Situationen konfrontiert, die belastend sind. Bei Benefizveranstaltungen möchten wir unbedingt, dass sie für alle Beteiligten mit großem Spaß und Leichtigkeit verbunden sind“, betont Bruns. „Wir haben Sorge, dass dies am 5. September leider nicht so möglich sein wird, wie wir es bei Wilsbergs Promi-Kellnern gewohnt sind.“

Das nächste Promi-Kellnern ist für den 4. September 2022 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.